Berlinale 2014: Biopic „Yves Saint Laurent“ eröffnet Panorama Special

Wir haben an dieser Stelle bereits das eine oder andere Mal über die zwei Filme über das Leben von Modeschöpfer Yves Saint Laurent berichtet, die in diesem Jahr in die Kinos kommen werden. Die Version von Jalil Lespert wird die Ehre haben, die Sektion Panorama Special der Berlinale 2014 zu eröffnen, die vom 6. bis zum 16. Februar stattfindet.

„Yves Saint Laurent“ zeigt den Aufstieg und die Entwicklung eines der bedeutendsten Modeschöpfers des 20. Jahrhunderts. 1957 in Paris: Mit gerade einmal 21 Jahren ist der schüchterne Yves Saint Laurent die rechte Hand von Christian Dior. Dieser stirbt unerwartet und so wird Yves in sehr jungen Jahren künstlerischer Leiter einer der renommiertesten Modemarken.

Seine erste Kollektion ist ein voller Erfolg und macht ihn in Windeseile zu einem echten Star. Während seiner Schau trifft auf Pierre Bergé, seinen späteren Geschäftspartner und die Liebe seines Lebens. Drei Jahre später nehmen sie alle Risiken auf sich und gründen ihr eigenes Modelabel. Yves Saint Laurent revolutioniert die Modewelt, muss dabei aber immer mehr mit seinen eigenen Dämonen kämpfen.

Die Rolle des Yves Saint Laurent übernahm Pierre Niney, der Shooting Star des französischen Film und Theaters. Pierre Bergé wird von Guillaume Gallienne gespielt und in weiteren Rollen sind zum Beispiel Charlotte Le Bon oder Nikolai Kinski als Karl Lagerfeld zu sehen. Offizieller Kinostart ist der 17. April 2014.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar