Vogue Salon 2014 zur Berlin Fashion Week

Bereits zum sechsten Mal findet der Vogue Salon rund um die Berlin Fashion Week statt und ist somit schon so eine Art fester Bestandteil geworden. Hier werden vielversprechende Designtalente gefördert und auf der anderen Seite haben das Fachpublikum und damit am Ende auch interessierte Modeliebhaber die Möglichkeit, neue Kreationen und ihre Macher zu entdecken.

Bei diesem Vogue Salon 2014 hat man den Fokus nicht mehr so stark nur auf Berlin gelegt, sondern deutsche Talente eingeladen, die unter anderem in New York oder Paris arbeiten. Mit dabei sind erneut Tim Labenda sowie nach einer kleinen Auszeit René Storck. Julia Jentzsch hat bereits für Jil Sander, Wolfgang Joop und Calvin Klein gearbeitet und betreibt seit 2007 ihr eigenes Label.

Erst seit 2012 sind Floriana Gavriel und Rachel Mansur mit ihren hochwertigen Taschen im Geschäft und haben es in dieser Zeit nicht nur zum Vogue Salon geschafft, sondern sind auch bei Net-à-porter gelistet. Kathleen König betreibt ihr Label „Haltbar“ seit gut zehn Jahren in München und Jana Patz ist eigentlich Dozentin an der Akademie der Künste in Berlin und arbeitet an intelligenten Designobjekten für Frauen, die sonst keinen Schmuck tragen. Zum vierten und letzten Mal ist Maike Dietrich mit ihrem Stricklabel „Maiami“ vertreten.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar