Coltejer

Coltejer

Coltejer ist ein kolumbianisches Kleidungsunternehmen, das im Oktober 1907 von Alejandro Echavarria gründet wurde. Die Firma zählt heute zu den wichtigsten Textilherstellern Kolumbiens, gehört allerdings seit 2009 zur mexikanischen Kaltex-Gruppe.

Das Unternehmen wurde Anfang des 20. Jahrhunderts gegründet, als hochwertige Stoffe noch hauptsächlich nach Kolumbien importiert werden mussten, da die im Land hergestellt Fabrikate oft von schlechter Qualität waren. Mit 4 Webstühlen und 12 Arbeitern produzierte der kleine Betrieb Strümpfe und Unterwäsche, die der damals gängigen Mode entsprachen und dem Unternehmen so großen Erfolg einbrachten, dass es rasch wuchs und nur wenige Jahre später bereits auch selbst Garne und Stoffe produzierte und färbte, die es dann weiterverarbeitete. 1914 wurde die Gesellschaft in eine Aktiengesellschaft umgewandelt, jedoch weiterhin noch jahrzehntelang durch Mitglieder der Gründerfamilie geführt.

In den folgenden Jahrzehnten expandierte Coltejer deutlich, das Unternehmen erweiterte seine Produktionspalette und begann seine Textilien auch international zu exportieren. 1978 wurde das Familienunternehmen an Carol Ardila Lülle, einem kolumbianischen Unternehmer, verkauft.

Nach zahlreichen erfolgreichen Jahrzehnten stagnierte aufgrund der starken asiatischen Konkurrenz jedoch Ende des 21. Jahrhunderts der Umsatz und der inzwischen mehrere Gesellschaften umfassende Konzern wurde schließlich 2009 von der mexikanischen Textil-Gruppe Kaltex erworben.

Das Unternehmen Coltejer hat heute seinen Sitz in Itagui, Kolumbien und produziert heute Textilien und Garne aus Baumwolle (hier vor allem Denim), Polyester, Leinen, Rayon und Nylon. Weiters stellt Coltejer pret-à-pôrter Kleidung und auch Haushaltstextilien wie Tischtücher, Bettwäsche etc her. Außerdem fertigt und vertreibt Coltejer auch Accessoires. Das Unternehmen unterhält keine eigenen Geschäfte sondern agiert hauptsächlich als Großhändler. Ein Vertrieb über eigene Geschäfte ist jedoch in Planung, 2013 sollen in der Region von Antioquia 3 Geschäfte entstehen, weitere Läden sollen 2014 in Zusammenarbeit mit einem strategischen Partner entstehen.

Coltejer tritt regelmäßig als Sponsor des größten kolumbianischen Modeevents, der Columbiamoda, auf.

In Medellin in Kolumbien, wo das Unternehmen gegründet wurde, gibt es ein Hochhaus, welches nach der Coltejer-Gruppe benannt ist (da dort die Gesellschaft einige Zeit ihren Sitz hatte). Das Coltejer-Buidling wurde von den Architekten Raúl Fajardo, Anibal Saldarriage, Germán Samper und Jorge Manjarres geplant und 1977 fertiggestellt. Es ist mit einer Höhe von 175 Metern das vierthöchste Gebäude Kolumbiens und soll in Anlehnung an seinen Namensgeber eine Nähnadel darstellen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar