Näherin bringt Hilfe-Ruf in Kleid von Primark an!

Inzwischen wissen wir sicherlich alle, unter welchen Bedingungen die Billigklamotten hergestellt werden, die wir gerne so zahlreich kaufen. Dass hier ein Umdenken angebracht wäre, ist ebenfalls klar, nur lassen sich die meisten dann doch wieder von den modischen Schnäppchen verführen. Besonders bewusst wurde dies nun einer britischen Primark-Kundin.

Sie kaufte für umgerechnet zwölf Euro ein Sommerkleid und als sie auf die Waschanleitung sehen wollte, entdeckte sie ein zusätzlich eingenähtes Etikett, auf das eine Näherin handschriftlich einen Hilferuf geschrieben hatte. Dort war zu lesen: „Forced to work for exhausting hours“, was so viel heißt wie „gezwungen, stundenlang bis zur Erschöpfung zu arbeiten“.

Die 25. jährige Britin zeigte sich von dem Vorfall schockiert und betont, dass sie das Kleid nicht tragen und in Zukunft besser aufpassen werde. Der Kommentar von Primark dazu ist fast schon zynisch: Es seien keine weiteren Vorfälle dieser Art bekannt und man hoffe, dass die Kundin das Kleid zurück gebe, dass man der Sachen nachgehen könne….

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar