Vogue Salon im Juli 2014: Die Designer stehen fest

Bereits zum siebten Mal findet in der kommenden Woche während der Berlin Fashion Week der Vogue Salon statt. Dieser wurde von Christiane Arp, der Chefredakteurin der deutschen Vogue, vor vier Jahren ins Leben gerufen um talentierte deutsche Modedesigner mit wichtigen Entscheidern der Modebranche, wie Einkäufer oder Journalisten, zusammenzubringen.

Nicht selten war dies für so manch einen Designer ein wahres Sprungbrett, denn sie kommen auf diese Weise leicht an Kontakte, die sonst meist nur schwer als kreativer Nachwuchs zu erreichen sind. Folgende Designer werden dieses Mal sich und ihre Kreationen im Hotel de Rome in Berlin vorstellen:

Wieder dabei sind Tim Labenda (Würzburg), René Storck (Frankfurt), Julia Jentzsch (New York) und Kathleen König mit ihrem Label Haltbar (München). Neu hinzu kommen Johanna Perret und Tutia Schaad mit ihrem Label Perret Schaad (Berlin), das Stricklabel Pugnat (ebenfalls Berlin), Anna Heinrichs mit ihrem Label Horror Vacui (München), die Seidenschaldesignerin Ginny Litscher (London) sowie das Accessoirelabel Stiebich & Rieth (Hamburg).

Sie alle präsentieren ihre Arbeit dem Fachpublikum ab dem 9. Juli 2014. Für Christiane Arp reflektiere die aktuelle Teilnehmerliste nach eigenen Angaben wunderbar, wie facettenreich junges Design aus Deutschland sei und wie es sich an verschiedenen Standorten entwickle.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar