Anna Wintour wohl Editorial Director von Condé Nast

Es gibt immer wieder Gerüchte, dass Anna Wintour schon bald ihren Posten als Chefredakteurin der US-Vogue verlassen müssen wird. Sie beweist uns jedoch immer wieder das Gegenteil und festigt sogar ihre Position beim mächtigen Condé Nast Verlag. Erst im vergangenen Jahr wurde sie zur künstlerischen Leiterin des Medienkonzerns ernannt. Nun scheint sie eine weitere Stufe auf der Karriereleiter hinaufgeklettert zu sein.

Medienberichten zufolge teilte der Konzern seinen Mitarbeitern in diesen Tagen mit, dass der bisherige Editorial Director Tom Wallace sowie Finanzchef John Bellando den Verlag verlassen würden. Dass Anna Wintour die Nachfolge von Wallace antreten wird, kann man aus einem bewusst kryptisch gehaltenen Statement herauslesen:

Niemand würde Wallace direkt ersetzen und Anna Wintour sei auch nicht seine Nachfolgerin, jedoch erweitere sich ihr Aufgabengebiet. Sie werde sicherstellen, dass das Unternehmen an der Spitze der Branche bleibe. Alle würden sich auf ihre Kenntnisse und ihre Führung verlassen, da man gerade ein Team aufbaue, das Condé Nast in die Zukunft führe. Na, wenn das mal nicht nach einem neuen Editorial Director in Form von Anna Wintour klingt, dann wissen wir auch nicht… ;-)

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar