Christian Louboutin – ‚High Heels aus Paris‘ zeigt den Designer im Portait

Christian Louboutin lässt Frauenherzen höher schlagen, mindestens 12 cm. Der Designer, dessen rote Sohlen zum weltweiten Markenzeichen avancierten, löste in den 90er Jahren einen wahren High Heel Hype aus. Mit jeder neuen Kollektion, egal wie extravagant oder unbequem sie auch sein mag, wächst die Zahl seiner Anhängerschaft und macht ihn zum derzeit angesagtesten Schuhdesigner weltweit.

In diesem Jahr feierte Louboutin seinen 50. Geburtstag. Anlass genug, um dem Erfolg auf den Grund zu gehen, dachte sich seine enge Freundin Farida Khelfa. Sie, ehemals Model, dass sich in Frankreich längst einen Namen als Regisseurin gemacht hat, begleitete den Designer über zwei Jahre beruflich und privat. Dabei herausgekommen ist ein sehr persönliches Portrait über Christian Louboutins Lebensweg bis heute.

‚LOUBOUTIN HIGH HEELS AUS PARIS‘ wird erstmals während des ARTE Fashion Weekend am 27. September 2014 um 22.50 Uhr auf arte TV gezeigt. (weiterlesen)

Anlässlich der Premiere kam der Designer diese Woche in die französische Botschaft nach Berlin, um die Dokumentation einem ausgewählten Publikum vorab zu präsentieren.

Christian_Louboutin_Credit_Fashion_Insider_01

Es sei nicht sein erster Besuch in der Stadt erzählte Monsieur Louboutin ganz beiläufig. Selbstverständlich nicht, davon war auch niemand ausgegangen.

Berlin ist von Paris soweit entfernt, wie Ballerinas von High Heels. Der Style dieser Stadt definiert sich vor allem durch seine Ungezwungenheit, eben Herz mit Schnauze zum Anziehen. Und dennoch galt Louboutins erste Visite einer zeitlos vollkommenen Schönheit, die nur in Berlin zu finden ist. Die einzigartige Büste der Nofretete. Eine von Künstlern geschaffene Perfektion, die in höchstem Maße unnatürlich ist und dennoch jeden, der sie betrachtet in ihren Bann zieht. Genau diesen Anspruch hat Christian Louboutin an seine eigenen Kreationen.

Ein Schuh, der seiner Feder entstammt, muss in jedem Detail perfekt sein. Seine High Heels sollen Frauen schöner machen, ihre Silhouette verändern, ihrem Gang Ausdruck verleihen. Die Kritik, dass schwindelerregende Absätze unbequem seien, lässt er nicht gelten. Er habe auch nicht die Absicht bequeme Schuhe zu schaffen, er will das Frauen in seinen Schuhen ein neues Selbstbewußtsein entwickeln.

Louboutin ist überzeugt: Heels entschleunigen den Alltag, weil man in ihnen langsamer und gefühlvoller geht. Ganz richtig bemerkt er, dass man sein Umfeld viel bewußter wahrnimmt, wenn man beim Gehen auf das Pflaster und seine Umgebung achten muss.

Würde er seine Schuhe auch selbst tragen. Selbstverständlich nicht. Dazu gehören ein Rock, die weiche Silhouette einer Frau und fließende Bewegungen. Alles Dinge die ein Mann eben nicht hat. Der maskuline Körper ist eher gedrungen, kräftig – an ihm wirken Heels wie Fremdkörper. Einmal hat sich der Designer ein Probemodell anfertigen lassen, jedoch nur um eine ungewöhnliche Absatzvariante zu testen, die später verworfen wurde.

Den richtigen Schuh zu finden, ist ein Aschenputtel-Projekt. Ein Modell kann unmöglich zu jeder Frau passen. Man muss eben solange probieren, bis man den richtigen gefunden hat. Und das gilt ja nicht nur für Schuhe.

Louboutin sagt, die Form des Absatzes muss mit der Statur der Trägerin harmonisieren und mit ihrer Silhouette verschmelzen. Wenn sich Frau wohl fühlt und kann sie auch auf 16 cm gut laufen und sprüht dabei vor Energie und Selbstbewußtsein. 

Diesem Effekt haben wir es zu verdanken, dass Louboutin inzwischen auch Herrenkollektionen verkauft. Mika, ein libanesisch-britischer Superstar kam eines Tages auf Christian Louboutin zu und bat ihn, Schuhe für seine Tournee zu entwerfen. Er hatte bemerkt, dass seine drei Schwestern in den Heels mit der roten Sohle regelrecht aufblühen und er wünschte sich eben diese Energie für seine Konzerte. Zuerst überrascht von der ungewöhnlichen Anfrage, war Christian Louboutin schnell überzeugt und designte so viele Modelle, das daraus seine erste Herrenlinie entstand.

Unweigerlich fällt nun natürlich der Blick auf Louboutins Schuhe. Er trägt, wie sollte es anders sein Louboutin! Auf die abgelaufenen roten Sohlen angesprochen, verrät er, dass es in Paris einen einzigen Schuster gibt, der den Originalen Rotton nachlackt.

Sein zum Markenzeichen gewordenes Louboutin-Rot verwendet er seit 1992 für alle Sohlen. Die Idee entstammt einer spontanen Situation, bei der sich eine seiner Mitarbeiterinnen die Nägel lackierte. Die Geschichte ist hinreichend bekannt. Einen Namen habe er für sein Rot nicht. Louboutin nennt es Lack. Für ihn ist Rot auch keine Farbe vielmehr ist es eine Kraft.

Nur in einer Kollektion hat Louboutin jemals Heels mit anderen Sohlen entworfen. Es waren Brautschuhe, mit blauem Lack – entsprechend der englischen Tradition “Something old, something new, something borrowed and something blue.”  Heute sind bei seinen Brautschuhen nur noch die Innensohlen hellblau.

Schuhe für Hochzeiten zu entwerfen ist besonders anspruchsvoll plaudert der Designer entspannt aus dem Nähkästchen. Ambitionierte Bräute machen es sich zum Sport Extrawünsche zu äußern. Erfahrungsgemäß läßt er immer zwei Paar Heels anfertigen. Ein Paar, das exakt den Wünschen der Braut entspricht und eine zweite, reduzierte Variante, die in den meisten Fällen zum Einsatz komme.

Das komplizierteste Paar seiner Karriere hatte ebenfalls eine Braut bei ihm bestellt. Sie wollte Schuhe ganz aus Metall, die mit Gelenken versehen werden mußten damit sie überhaupt gehen konnte. Die Schuhe sollten zu ihrem Hochzeitskleid passen, das eine Kombination aus Tüll und Metall-Korsett war. Louboutin beschreibt es als Keuschheitsgürtel und schmunzelt. Die Ehe ist inzwischen geschieden.

Christian Louboutin ist ein Frauenversteher, Künstler, Visionär und Perfektionist. Seine Leidenschaft gilt den Schuhen und sein Herz schlägt das für Handwerk. Welche Farben die Sohlen seiner nächsten Kollektion haben werden ist bekannt, auf den Rest warten wir mit Spannung.

Christian_Louboutin_Credit_Fashion_Insider_04Christian_Louboutin_Credit_Fashion_Insider_05Christian_Louboutin_Credit_Fashion_Insider_03 Christian_Louboutin_Credit_Fashion_Insider_02

Der offizielle Store für die roten Sohlen in Deutschland ist in München:

CHRISTIAN LOUBOUTIN
Maximilianstrasse 38/40
80539 München

Merken

Merken

GD Star Rating
loading...
Christian Louboutin - 'High Heels aus Paris' zeigt den Designer im Portait, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Hinterlasse einen Kommentar