Galleria Vittorio Emanuele II in Mailand: Prada & Versace finanzieren Restaurierung

Die im Jahr 1867 eröffnete Passage Galleria Vittorio Emanuele II gehört zu den schönsten und ältesten Einkaufsmeilen der Welt. Zwischen der Piazza del Duomo und der Piazza del Scala im Herzen von Mailand erheben sich imposante Glaskuppeln, wunderschöne Fassaden und natürlich haben hier auch viele namhafte Luxuslabels ihre Läden. So ist es keine große Überraschung, dass die Modehäuser Prada und Versace nun insgesamt drei Millionen Euro in den Erhalt des Bauwerks stecken.

Beide Labels haben bereits seit vielen Jahren dort ihre Boutiquen. Jedes von ihnen gab nun jeweils 1,5 Millionen Euro, mit denen die inneren Fassaden der insgesamt 14.000 Quadratmeter großen Fläche restauriert werden. Läuft alles nach Plan, wird die Galleria Vittorio Emanuele II im kommenden April wieder in neuem Glanz erstrahlen.

Während der Mailänder Fashion Week gehört sie aktuell natürlich zu einem der größten Anziehungspunkte. Versace hat hier aus diesem Anlass direkt einen neuen Shop eröffnet, in dessen Innern die historischen Elemente bereits restauriert wurden.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar