Trends Herbstmode für Männer und Herrenmode

Wenn man sich mit den diesjährigen Modetrends der Männerwelt beschäftigt, so stößt man auf klassische Karomuster, natürliche Farben, enge Schnitte, aber trotzdem lässigen Style. Neben dem überwiegend männlichen Charakter spielt auch der Vintage oder Dandy Look eine große Rolle. Dabei geht es um ein einheitliches Aussehen – schließlich ist es wünschenswert, den ganzen Tag mit einem passenden Outfit auszukommen.

Nicht zu vergessen sind dabei Eleganz und Männlichkeit, denen durch das Tragen von Anzügen, Westen und Krawatten Rechnung getragen wird. Aber auch in der Freizeit kann „Mann“ mit diesem Outfit punkten, weshalb Stoffe wie Baumwolle, Leinen oder Jeans gerne verarbeitet werden.

Der 80iger Jahre-Trend setzt sich nach wie vor durch. Von den Briten können wir aber auch etwas lernen, zum Herbstwetter passen nämlich hervorragend Cardigan und Trenchcoat. Aber auch verrückte Kombinationen von bunten Sneakers zu britisch-klassischem Anzug und großzügige Taschenkonstruktionen sind absolute Hingucker. Hier sollte „Mann“ allerdings vorsichtig sein, sein Outfit auch im Büro zu tragen. Dort ist zu viel Lässigkeit wahrscheinlich nicht gern gesehen. Hier siegt noch immer der Business-Look. Also bitte derartige Kombinationen nicht in Banken tragen. Es könnte Ärger mit den Chefs geben. Vorteilhafter in diesen Berufszweigen ist es eher, sich an den allgemeinen Dresscode zu halten. Ein Karosakko von Tommy Hilfiger passt hier jedoch durchaus ins Bild.

Die Lederjacke für einen Rebellen-Look ist ebenfalls nicht in den Hintergrund zu drängen. Markenlederjacken von z. B. Levi´s (Bikerjacke) sind dabei äußerst gefragt.

Auch bei den Farben ändert sich nicht viel. Neben Erdtönen und Marineblau finden Beige oder Olive herbstlichen Anklang. Außer Karomuster liegen auch Hahnentritt oder Glencheck voll im Trend, aber auch Samt ist wieder in Verwendung und peppt das eine oder andere Teil auf. Klassisches Schwarz ist ebenfalls mit von der Partie. Die bereits genannten Materialien, wie Leinen bzw. Baumwolle, sind weich und somit trotz enger Schnitte und anliegenden Hosen angenehm zu tragen. Dazu passend sind Schuhe aus Leder, dezente Ledergürtel, z. B. Maison Martin Margiela sowie Schals, die leger getragen, oftmals die Krawatte ersetzen.

Bezüglich der Schuhmode tut sich Einiges: Gerade im Bereich Stiefel kann „Mann“ sich etwas zutrauen. Gefragt ist hier der Bergsteiger oder Waldarbeiter Look, z. B. Red Wings oder Timberlands. Für ganz Mutige: Die Stiefel über dem Anzug tragen!
Passen dazu sind warme graue Wollsocken.

Wenn „Mann“ dies also alles beherzigt, dann steht einem trendigen Herbst nichts mehr im Wege.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
3 Antworten zu “Trends Herbstmode für Männer und Herrenmode”
Trackbacks
Was andere sagen:
  1. […] Von berlinerblogger Der Mann von Heute kleidet sich …ja, wie eigentlich? Der Blog Herrenumkleide versorgt einem mit den nötigsten informationen, um stilsicher durch den Tag zu gehen. Also, VOR dem […]

  2. […] Herrenumkleide zeigt, was geht… Von caruzo Hinterlasse einen Kommentar Kategorien: Uncategorized Der Mann von Heute kleidet sich …ja, wie eigentlich? Der Blog Herrenumkleide versorgt einem mit den nötigsten informationen, um stilsicher durch den Tag zu gehen. Also, VOR dem shoppen nochmal in die Herrenumkleide! […]

  3. […] Mann von Heute kleidet sich …ja, wie eigentlich? Der Blog Herrenumkleide versorgt einem mit den nötigsten informationen, um stilsicher durch den Tag zu gehen. Also, VOR dem […]



Hinterlasse einen Kommentar