Hilfe, ich seh alt aus!

Foto by flickr, obo-bobolina, unter CC by

Kein Mensch möchte älter aussehen als er in Wirklichkeit ist, aber besonders Frauen schaffen es immer wieder dieses Kunststück. Schuld daran ist die Kosmetik, die uns eigentlich frisch, jung und knackig aussehen lassen soll. Aber der Griff zur falschen Kosmetik kann manche Frauen ganz schön alt aussehen lassen. Wie kann man das vermeiden oder was sind die größten Sünden wenn es um Kosmetik geht?

Das Make-up ist zu dick

Besonders  Frauen jenseits der 30 denken lieber: ein bisschen mehr Make-up ins Gesicht als zu wenig, denn dann sieht man die Falten nicht mehr so sehr. Falsch, genau das Gegenteil ist der Fall. Je mehr Falten um die Augen, desto sparsamer sollte Make-up aufgelegt werden, denn dick aufgetragenes Make-up hat die Eigenschaft, sich in den Falten fest zu setzen und das sieht dann fatal aus.

Peeling muss nicht sein

Ein Irrtum, denn gerade ein Peeling sorgt dafür, dass die Haut wieder jung und frisch aussieht. Je älter die Haut wird, umso länger bleiben die abgestorbenen Hautschuppen haften. Um das zu verhindern, hilft nur ein gründliches und vor allem regelmäßiges Peeling.

Auf die richtige Farbe kommt es an

Metallic Look mit Glitzerpartikel auf den Lidern und auf den Lippen sieht toll aus…, wenn man unter 25 ist und in die Disco geht, bei älteren Frauen macht es einfach nur alt. Das Gesicht wirkt hart und kantig. Besser sind Schmeichelfarben für die Lider und ein sanfter Lipgloss für die Lippen.

Hände pflegen

Nicht das Gesicht verrät das Alter, sondern die Hände. Deshalb sollten gepflegte und glatte Hände das A und O der Schönheitspflege sein, wenn man nicht in jungen Jahren alt aussehen will!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar