Trend bei Männern: Taschenuhr und Brosche

In den letzten Jahren wurde Schmuck bei Männern ja immer beliebter und das bisherige Statussymbol Armbanduhr bekam Konkurrenz durch dicke Ketten und Co. Doch dieses „Blingbling“ ist nun endgültig out.

Stilberater raten Männern, die gerne mit dem Outfit experimentieren und auch mal auf etwas stilvollere und außergewöhnliche Accessoires setzen, aktuell zu Broschen und Taschenuhren. Dies haben wir wohl dem in diesem Jahr angesagten Vintage- und New-Dandy-Look zu verdanken.

Männer besinnen sich dabei auf alte Werte wie Erbstücke oder Accessoires mit Charme und Geschichte. Broschen wirken eindeutig feiner und sind aus Leder, Filz oder Edelmetall. Auch die klassischen Taschenuhren sind ein echter Hingucker und dabei noch eleganter und höflicher als Handy oder Armbanduhr. Beim Meeting deutet man durch das Verbergen der Uhr in der Tasche nicht so deutlich an, dass man unter Zeitdruck steht. Also, ruhig mal in den Erbstücken oder auf dem Flohmarkt nach spannenden Accessoires suchen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar