Serafini – Sneakers mit dem Drang zu höheren Sphären

Die neue Kollektion von Serafini fällt auf durch viel farblich ansprechende Akzente: strahlendes Blau, schillernder Glanz und bunte Seitenstreifen an den Turnschuhen, die orangerot verschnürt sind. Ebenso neonorange leuchten die Konturen, das Fußbett und die Sohle neben schwarzen Flächen, akzentuiert durch einen grauen und durch weiße Streifen.

Dieses Paar schicker, italienischer Schuhe ist zum Laufen gemacht, Komfort, Stil und auch die Reibung lassen nichts zu wünschen übrig. In dunklem Blau mit ähnlichen Konturen verleihen sie noch einen Hauch mehr Eleganz im urbanen Straßendschungel. Richtig elegant zeigt sich die Sneaker-Marke mit ihren Sandaletten, deren hoch aufragender Keilabsatz mit Reptilienhaut besetzt ist wie das Fesselriemchen auch. Mit einer kühnen Mischung aus Schwarz, Grau und Blau kommt das herausfordernde Schuhwerk daherstolziert.

Der gleiche Keilabsatz hält das Modell Ann in samtenem Schwarz, vorne bedeckt bis auf die Zehenspitzen, hinten gegürtet und goldfarben gesäumt. Anschmiegsame Klettverschlüsse halten die halbhohen Exemplare im Zaum, manche üppig mit Nieten besetzt, andere auch zum Schnüren und mit goldenen Streifen und Einfassungen abgesetzt. In einem sanften Braun zeigt sich die Stiefelette, die ebenso geschnürt sein will, deren Schaft sich auch als Revers tragen lässt. Ein Keilabsatz sorgt für den sicheren Stand und für einen festen Tritt. Innen sind sie mit Pelz gefüttert, außen aus Leder, die Sohle besteht ebenfalls aus Leder, läuft jedoch extra auf Kautschuk.
Der Absatz ist 12 cm hoch, der Schaft weitere 20 cm. Ganz züchtig gibt sich Charlotte, ein Derby für beide Geschlechter, innen wie außen und unten aus Leder, darunter nur noch Kautschuk. Blau in allen Schattierungen mit den französischen Nationalfarben in Streifenform an der Seite gestaltet sich das Lauftraining in Philadelphia, wenn man dem Namen des Modells Glauben schenken soll. Seine Geradlinigkeit entspricht der aktuellen Dynamik in diesen Breiten, eine modernisierte Weiterentwicklung des Vorläufermodells.

Nicht nur, aber auch mit dem glänzenden Reißverschluss an der Seite sind die schwarzen Sneakers mit 15 cm hohem Schaft zu verschließen, die besondere Ansprüche an die Reinheit des Stils stellen. Auch hier ist der Fuß in Pelz gebettet, der von einer Mischung aus Leder, Textil und Kautschuk gegen äußere Einflüsse geschützt wird. Zum Absatz und das auf 13 cm Höhe, aber stabil, bekannt sich Serafini nur mit dem Modell Alexandra Orange, der Schaft reicht bis über die Knöchel. Gewagt luftig präsentiert sich die Sandalette, eigentlich ein offener Schuh, der praktisch nur vom Fesselriemchen gehalten wird. Penelope trägt Schwarz, nur mäßig grau unterstrichen und geht auf einem Seilstoff aus Kordel.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar