Sarah Burton wird die Nachfolgerin von Alexander McQueen

Seit längerem wurde bereits spekuliert, wer die Nachfolge des leider viel zu früh verstorbenen Designers Alexander McQueen antreten wird. Das Ergebnis ist am Ende aber auch keine große Überraschung…

Sarah Burton wird die neue Kreativdirektorin des Londoner Modehauses und tritt somit ein nicht ganz so leichtes Erbe an. Allerdings war sie seit Jahren McQueens rechte Hand und weiß daher wohl ganz genau, was auf sie zukommt und vor allem, wo die Prioritäten liegen sollten.

So war es auch Sarah Burton, die McQueens letzte Kollektion für Winter/Herbst 2010/2011 für die Pariser Modewochen im März diesen Jahres fertig stellte. Und dies einen Monat nach seinem Selbstmord. Eine reife Leistung, die von allen Seiten nur Lob erntete.

Burton betonte, dass sie versuchen werde das Erbe von Alexander McQueen fortzuführen. Neben neuen Kollektionen wird sie in Zukunft auch neue Projekte leiten, wie zum Beispiel den Launch einer Unterwäsche-Linie für Männer im kommenden Monat. Wir wünschen Sarah Burton viel Erfolg!

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Eine Antwort zu “Sarah Burton wird die Nachfolgerin von Alexander McQueen”
  1. Fashion-Insider sagt:

    Was für ein Jumpstart für Sarah. Glückwunsch.

Hinterlasse einen Kommentar