Neuester Beauty-Trend: Wimpern-Transplantation

Es scheint so als sei der Schönheitschirurgie keine Grenzen gesetzt. Die OP-Methode kann noch so skurril sein, es finden sich immer einige, die sich dafür begeistern. So werden beispielsweise Kunden, die sich schon immer dauerhaft längere und dichtere Wimpern gewünscht haben, im belgischen Hasselt fündig.

Dort kann man sich Haare vom Kopf als Wimpern implantieren lassen. Unter örtliche Betäubung wird einem ein schmaler Streifen vom eigenen Kopfhaar entfernt. Diese Haare werden samt Wurzel herausgelöst und landen in einer Nährlösung. Daraus gewinnt man dann einzelne Wimpern, die mit einer hauchdünnen Nadel in den Lidrand gesetzt werden. Nach gut zwei Stunden hat man für immer vollere und auch längere Wimpern.

Das einzige, was man unbedingt beachten muss, ist, dass man die implantierten Kopfhaare regelmäßig schneiden muss, da sie natürlich ihr natürliches Wachstum wie am Kopf fortsetzen. Die Spuren der Operation sollen übrigens nach rund vier Tagen verschwunden sein. Was haltet ihr von solchen Methoden?

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Keine Antwort zu “Neuester Beauty-Trend: Wimpern-Transplantation”
  1. Nina sagt:

    Was alles gibt, echt interessantes Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar