Live in Levi’s – Meine Story mit Gewinnspiel

Seit September läuft ja die neue Live in Levi’s Kampagne und bestimmt habt Ihr auch schon die TV-Spots zur Kampagne gesehen oder unseren Artikel beim Fashion-Insider gelesen.

Herzstück der neuen Kampagne ist, daß eigentlich jeder eine bestimmte Story mit Levi’s verbindet und ganz besondere Geschichten und Erlebnisse in den Jeans hatte, an die man sich gern zurückerinnert und die eine besondere Bedeutung für uns haben. Levi’s möchte gern unsere und Deine Levi’s Stories hören und ruft auch zum mitmachen bei Instagram auf.

Für mich steht Levi’s vor allem für Freiheit. Ich bin ja in der DDR aufgewachsen und musste mich mit unförmigen (und keine Ahnung was für ein Material das wirklich war) DDR-Jeans zufrieden geben und wer auf dem Schulhof eine echte 501 hatte, war ein Rebell, weil er eine Westjeans hatte, was schon einem kleinen Aufbegehren gleich kam und dazu führen konnte, daß man von den Parteifreunden aufgefordert wurde, die Hose lieber nur in der Freizeit zu tragen und nicht in der Schule – Kurzum man war der Chef, der James Dean Rebell der Schule sah gut aus und auch den Lehrern viel es schwer den Neid zu unterdrücken. Wer eine Levi’s achtete penibel auf seine Jeans, damit ihr ja nichts passierte, den Nachschub war fast unmöglich zu bekommen und so wurden die Jeans auch getragen bis nichts mehr ging – waren irgendwann die Knie durch, wurde eine Shorts draus gemacht und war sie noch weite abgewetzt, kamen noch Patches oder Aufnäher drauf – bis eben nichts mehr ging. Und auch dann konnte es sein, daß die Jeans noch in einen Beutel umgeschneidert wurde.

Leider war ich nicht mit entsprechenden Connections ausgestattet und schlug mich also weiter mit den ostigen Pseudojeans durch meine Teeniezeit. Was sich aber festsetzte waren die Bilder aus der Werbung und die Erlebnisse mit den Levi’s-Trägern. Damals war es noch die Zeit, wo Levi’s mit echten Männern in Jeans und weißen Unterhemden warb, die frei waren, die Rebellen, die einfach ihr Ding machten, daußen im wilden Westen. Das alles schien so weit entfernt in der kleinen eingeengten Welt voller Vorschriften, Verboten und Versorgungslücken und so war es kein Wunder das nach dem Mauerfall der Sturm auf die Kaufhäuser begann, denn es gab nur ein Ziel – die eigene Levi’s 501.

In Berlin machte 1989 in der Maaßenstraße 10 das Geschäft Maaßen 10 auf, daß wahrscheinlich jeder Ostberliner kennt. Dort wurden auch 2. Wahl Levi’s verkauft, die ein bisschen günstiger waren und da das Geld knapp war, begann für viele der Einstieg über Maaßen 10 und Levi’s ohne das Fähnchen. Denn das kleine rote Fähnchen bekommen bei Levi’s nur die perfekten Jeans der 1. Wahl. Den Laden gibt es sogar immer noch auch wenn er jetzt mit mehreren Fillialen an anderen Standorten in Berlin vertreten ist und inzwischen ein komplettes Sortiment an Jeans anbietet.

Vor ein paar Jahren bin ich von Berlin nach Potsdam gezogen und geniesse die Landschaft, die Seen und die Architektur der Stadt und laufe auf meinen Joggingrunden ganz selbstverständlich über die Trennungslinie zwischen der ehemaligen DDR und Westberlin, wenn ich die Glienicker Brücke überquere. Das dort früher Agenten in hochdramatischen Szenen ausgetauscht wurden kann ich mir heute kaum noch vorstellen. Doch ich habe inzwischen die Freiheit zu tun und zu lassen was ich möchte, dahinzugehen, wegzugehen oder zu bleiben wo ich will und ich kann mich kleiden wie ich will. Und so hat Levi’s mich und viele andere sowohl bei der Sehnsucht nach der Freiheit als auch auf dem Weg in die Freiheit begleitet und ist heute normaler Bestandteil unseres selbstbestimmten Lebens und ja – inzwischen nur noch erste Wahl.

Wenn auch Ihr ein bestimmtes Teil habt, daß eine besondere Geschichte erzählt, dann macht doch mit beim Gewinnspiel und ladet ein Foto davon bei Instagram hoch und taggt es mit #liveinlevis und #levismoments und am besten auch mit @fashion_insider_magazin damit ich eure Stories erkenne. Die Bilder, die die meisten Likes bekommen, können Shoppinggutscheine im Wert von 100 EUR oder einen von 25 Levi’s Costumizing Kit gewinnen. Und die schönsten Bilder verlinke ich dann auch hier bei uns im Blog. Was andere schon hochgeladen haben, könnt Ihr hier im Fotostream sehen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar