Mädchenflohmarkt x eBay

„Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben…“ dachten sich wohl der Mädchenflohmarkt und eBay. Schon seit mehr als zwei Jahren rollt eine große Welle der „Preloved Fashion“ durchs Internet und unzählige neue Plattformen buhlen um Eure abgelegten Designerklamotten. Ok, Second Hand ist nicht neu – aber Preloved Fashion hört sich cooler an und scheinbar sind die neuen auf Designer Second Handmode spezialisieren Plattformen auch cooler als die etablierten Wege, wie man nicht mehr benötigte Klamotten loswerden konnte.

Im Zuge der neuen, hippen Bloggerflohmärkte und Online-Second-Handbörsen, war es wohl auch für eBay eine wichtige strategische Frage, wie man sich als Plattform angesichts des neuen Wettbewerbs aufstellt. Neben der Coolness, die eBay als Plattform fehlt, sind vor allem die Angebote im Bereich der Echtheitszertifizierung und des Concierge Service, wichtige Vorteile der neuen Preloved Plattformen, die eBay nicht bieten kann.

Also holt man sich bei eBay die Leute vom Mädchenflohmarkt ins Boot und macht sich deren Concierge Service zu nutze. Als eBay Nutzer kann man einfach ein Paket mit abgelegten Sachen und Infos zum gewünschten Verkaufspreis der Stücke an den Mädchenflohmarkt senden, die dann das fotografieren und einstellen in den Mädchenflohmarkt-Account bei eBay übernehmen und den Verkauf der Ware komplett von A-Z managen. Sicherlich eine komfortable Art und Weise, seinen Kleiderschrank zu entlasten – allerdings hat dieser Service auch seinen Preis. Man bekommt bei erfolgreichem Verkauf 60% des Verkaufspreises ausbezahlt und den Rest teilen sich eBay und der Mädchenflohmarkt. Alle Infos gibt es hier beim Mädchenflohmarkt.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar