cc by pixabay / Susbany

Der Winter steht vor der Tür – Chancen für eine neue Wintermode?

Wenn die Blätter fallen und die Tage immer kälter werden, wird es auch Zeit, die Wintergarderobe hervorzuholen. Ist die vom Vorjahr für diesen Winter nicht mehr in Form, ist Shopping angesagt. Das kann auch im Winter Spaß machen. Schließlich sollten Winterjacken und Co. nicht nur möglichst bequem und warm sein, sondern auch gut aussehen.

Moderne Modetrends tragen dem Umstand Rechnung, dass Männer und Frauen auch bei Minustemperaturen eine gute Figur machen möchten. Wer sich dieses Jahr neu mit Kleidung für die kalte Jahreszeit ausrüsten möchte, darf sich über eine große Auswahl an attraktiver Mode freuen, die warm hält und gut aussieht. Im Folgenden beleuchten wir einige Trends dieser Saison genauer, um für entsprechende Inspirationen zu sorgen.

Winterjacken – Trends 2014

Zu den wichtigsten Kleidungsstücken für Schnee und Kälte gehört eine gute Winterjacke. Dank moderner Materialien und Designs muss diese ihren Träger heutzutage nicht mehr wie einen Nikolaus aussehen lassen. Im Gegenteil, je nach individuellen Vorlieben und Kleidungsstil stehen sportliche oder elegante Varianten zur Verfügung, mit denen sich Männer und Frauen auch bei der Schneeballschlacht sehen lassen können:

  • Frauen: Der kuschelig warme Parka liegt auch 2014 weiter im Trend. Jetzt gibt es ihn vermehrt nicht nur in klassischen, sondern auch in ausgefalleneren Farbtönen wie Weinrot. Ein Comeback feiert außerdem die lange verschmähte Steppjacke, die ebenfalls auch in auffälligen Farben angeboten wird. Damen, die es etwas eleganter bevorzugen, greifen in diesem Winter zu kürzer geschnittenen Wintermänteln, wahlweise auch mit Fellkragen. Dazu sind zudem Farbverläufe sehr angesagt.
  •  Männer: Auch bei Männern ist in diesem Winter Farbe angesagt, wie die neueste Lacoste-Kollektion zeigt. Als Alternative zu Schwarz oder Grau bieten sich vor allem Rottöne in verschiedenen Nuancen an. Wer sich dies traut, kann auch einmal zu einem helleren Rot greifen. Im Trend liegen neben Dufflecoats Oversized Mäntel oder Jeansjacken – entsprechend gefüttert natürlich.

Beide Geschlechter können im Winter 2014/15 laut womenshealth.de außerdem zu Bikerjacken oder sogar zur Bomberjacke greifen. Letztere war lange verpönt, ist jetzt aber wieder angesagt. Wer einen jugendlichen und informellen Stil bevorzugt, darf sich hier einmal ausprobieren.

Winterstiefel – was ist angesagt?

Um für den Winter ausreichend gerüstet zu sein, ist natürlich das richtige Schuhwerk notwendig. Es gibt Personen, die auch in der kalten Jahreszeit vor allem Sneaker tragen. Wärmer und angenehmer sind jedoch Winterstiefel, vor allem wenn einmal ein Tag außerhalb der Stadt verbracht werden sollte. Auch hier haben Männer und Frauen die Wahl:

  • Frauen: Während Winterstiefel für Frauen im letzten Jahr oft noch weit über das Knie reichten, sind 2014/15 kniehohe Modelle in. Hier sind beispielsweise angesagte Designer Winter Stiefel für die Saison 2014 zu sehen. Diese gibt es elegant mit hohen Absätzen oder eher flach und sportlich, in gedeckten oder auffälligen Farben. Für alle, die es rockig bevorzugen, bieten sich Bikerboots an – wahlweise auch mit Nieten oder Schnallen -, wer schnell friert und es gern kuschelig warm möchte, kann zu Winterstiefeln mit Lammfell greifen. Verzierungen mit Fell dienen dagegen der Optik. Zum entsprechenden Outfit sind sie ein echter Hingucker.
  •  Männer: Bei den Herren ist Vintage in. Bikerstiefel und Schuhe im Wanderstiefel-Look tragen diesem Trend Rechnung. In diesem Winter dürfen Herren grundsätzlich so aussehen, als wären sie gerade auf dem Weg zu einer Outdoor-Tour. Auch Männerstiefel gibt es natürlich entsprechende gefüttert. Farblich wird es hier nicht zu auffällig. Braun erweist sich als Farbe der Saison. Mit Schwarz lässt sich ebenfalls wenig falsch machen.
cc by pixabay / bykst

cc by pixabay / bykst

 

Accessoires im Winter 2014/2015 – worauf können wir uns freuen?

Im Winter sind Accessoires wie Mütze, Schal und Handschuhe unverzichtbar. Dies gilt vor allem wenn die Temperaturen weit in den Minusbereich wandern. Accessoires sind aber auch ein modischer Faktor. Gerade Schals haben in dieser Hinsicht in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Auch Herren legen mittlerweile vermehrt Wert auf modische Schals. Wer im Winter gut aussehen möchte, sollte zudem nicht unbedingt eine zehn Jahre alte Mütze mit Bommel aufsetzen. Die geeigneten Accessoires können ein Winteroutfit abrunden.

  • Damen: Frostbeulen können in diesem Winter guten Gewissens zu langen und wärmenden Strickschals greifen. In sind weiterhin die Loops bzw. Schlauchschals, Schals, die an den Enden zusammengenäht sind. Mit einem Norwegermuster machen Frauen in dieser Saison wenig falsch. Das gilt auch für Mützen, die ebenfalls oft in Strick gehalten sind. Zudem werden Fellschalls angeboten. Diese sind besonders kuschelig und lassen sich gut mit einem eleganten Wintermantel kombinieren Für Liebhaber einer frechen und peppigen Mode bieten sich Strickmützen im Cap-Style an. Farben wie Blau oder Rot bieten sich an, wenn das restliche Outfit eher dezent gehalten ist. Handschuhe dürfen diesen Winter ebenfalls auffällig sein. Bunte Muster und leuchtende Farben liegen im Trend.
  •  Männeraccessoires dagegen dürfen gemütlich aussehen. Mit Mustern, die Assoziationen an einen Abend vor dem Kaminfeuer wecken, sind Herren in diesem Winter gut ausgerüstet. Strick ist das perfekte Material dafür.

Sowohl Männer als auch Frauen, die im Winter eine gute Figur abgeben möchten, sollten bei Accessoires darauf achten, dass diese zum Rest der Kleidung passen. Zu viel Farbe wirkt schnell zu aufdringlich, bei einem schlichten und gedeckten Outfit sorgt eine weinrote oder blaue Mütze aber unter Umständen für willkommene Auflockerung. Eine kleine Auswahl an verschiedenen Schals und Mützen eröffnet mehr Möglichkeiten. Wer es nämlich schafft, seinen Look variabel zu halten, hat für jede Situation das passende Outfit parat.

cc by pixabay / Susbany

cc by pixabay / Susbany

Man muss nicht jedem Trend hinterherlaufen. Ist in diesem Winter ohnehin Shopping angesagt, lohnt es sich aber vielleicht, einmal etwas Neues auszuprobieren. Dabei stehen Männern und Frauen viele Möglichkeiten zur Verfügung. Die aktuelle Wintermode ist vielseitig und lässt Raum für individuelle Vorstellungen. Auch Menschen, die gerne einmal für etwas Farbe in ihrem Outfit sorgen möchten, finden in diesem Winter ein breites Sortiment an Jacken, Stiefeln und Accessoires, die sich von gedeckten Farben verabschieden. Wer weniger Lust auf Experimente hat, greift zu eleganten Modellen. Auswahl gibt es auch für die Saison 2014/2015 genug, so dass Fashion Fans hier auf jeden Fall ihre helle Freude haben dürften.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar