Clogs – denn im Sommer darf geklappert werden

Foto ba flickr, genvessel, unter CC by

Was hat man vor Augen, wenn man an Clogs denkt? Hippies, Ärzte oder Holländerinnen? Vielleicht auch noch Gesundheitsfreaks, die in diesen bequemen, doch zumeist langweiligen Schuhen durch die Gegend rennen. In diesem Sommer muss man aber umdenken, denn wer IN sein will, der muss die Schuhe mit den Holzabsätzen und Sohlen tragen. Es darf geklappert werden!

Die Clogs von heute haben allerdings nicht mehr viel mit den Schuhen zu tun, die einst die Füße von vielen gesundheitsbewussten Menschen zierten, denn die neuen Clogs sind trendy, farbenfroh und mit jeder Absatzhöhe zu bekommen. Karl Lagerfeld und Marc Jacobs lassen ihre Models auf den Laufstegen der internationalen Fashion Shows die Holzschuhe tragen und das nicht nur zu luftigen Sommerkleidern. Clogs sind gesellschaftsfähig geworden.

Wie wäre es mit Clogs aus Wildleder, mit einem bunten Schleifchen? Oder doch lieber die Riemchen Clogs, in einem satten Zitronen gelb und mit kleinen, aufgedruckten Schmetterlingen? Die neuen Clogs gibt es aber auch in goldenem Lack und damit auch Party tauglich. Miu-Miu stellt Clogs in der edlen Variante vor: Extra hoher Blockabsatz und kleine, weiße Kätzchen auf schwarzem Leder. Der Preis liegt in diesem Fall natürlich etwas höher, nämlich bei knapp 330,- Euro. Es geht aber auch preiswerter. Attraktive Clogs in vielen verschiedenen Designs gibt es schon für schlanke 30,- Euro.

Clogs sind und bleiben Geschmackssache. Unbestritten ist allerdings, dass Clogs die Beine immer ein bisschen länger und vor allen Dingen auch immer ein bisschen schlanker machen. Ach ja und Clogs sind auch noch ideal, wenn es um die Fußgesundheit geht und sie trainieren die Beinmuskulatur optimal. Was will man mehr??

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar