Relaxen mit der Yeti Cover Daunendecke

Als ich im Sommer wegen meiner sportlichen Ambitionen auf der Outdoor-Messe in Friedrichshafen unterweg war, habe ich mir am Stand von Yeti die neuesten Trends in Sachen Daune angesehen. Natürlich gibt es tolle Daunenjacken und auch bei den Schlafsäcken ist Yeti ganz vorn mit dabei. Was ich aber ganz besonders fand, weil ich soetwas eben noch nicht von anderen Marken gesehen habe, ist die Yeti Cover Daunendecke.

Dabei handelt es sich um eine ultraleichte Daunendecke, die gerade mal 630g wiegt und in einem klitzekleinen Beutel von 32x22cm verpackt wird. Natürlich zeigen hier die Outdoor-Experten mal wieder was sie können, denn wenn es um Camping und Wandern geht, sind Gewicht und Volumen nun mal die Richtwerte an denen man sich orientiert – denn wer will schon irgendwelche Riesendecken mit sich herumschleppen.

Das geniale an diesem als kleines Kissen verpackten Decke ist aber, daß daraus eine richtig große Daunendecke wird, die mit 220×140 den Ausmaßen einer ganz normalen Bettdecke entspricht und wenn sich die Daunen erst einmal entfaltet haben, auch das entsprechende Volumen bekommt. So kann man diese Decke nicht nur unterwegs beim Couchsurfing oder Campen super verwenden, sondern so wie wir auch als gemütliche Decke für Fernsehabende auf dem Sofa. Unter die Decke passen zwei Personen und wenn man zusammenrutscht, kommen auch noch die Kids in den Genuss der wohligen Wärme der Daunenfedern.

Auch optisch finde ich die Yeti Cover Daunendecke sehr schön, da sie ein wenig Abwechslung bietet zu den normalen Wolldecken, die man sonst so kennt. Und so war diese Daunendecke für mich die kleine Überraschung der Outdoormesse, da sie nun total unsportlich unser Sofa dekoriert und beim Ruhe tanken wärmt. Mehr Infos zur Cover Daunendecke gibt es direkt bei Yeti.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar