Vox testet neue Sendung „Mein geliebter Modemuffel“

Nach dem Erfolg von „Shopping Queen“ schraubt Vox weiterhin an entsprechenden Formaten, die zum Nachmittagsprogramm rund um die Styling-Show mit Designer Guido Maria Kretschmer passen. Ende November geht eine neue Sendung dieser Art für eine Woche in die Testphase.

Diese wird auf den Namen „Mein geliebter Modemuffel“ hören und das Prinzip von „Shopping Queen“ auf eine andere Grundidee übertragen: Hier kaufen die teilnehmenden Kandidatinnen nicht für sich selbst ein, sondern für den Mann einer Mitstreiterin. Gesucht wurden Ehefrauen, die von dem eintönigen Kleiderschrank ihres Mannes genervt waren und dies ändern möchten. In jeder Folge soll jedoch nicht die Ehefrau selbst ihren Mann neu einkleiden, sondern eine andere Kandidatin. Diese hat dafür drei Stunden Zeit und ein Budget von 600 Euro.

Die anderen Mitstreiterinnen beobachten das Ganze via Monitor und geben ihre Kommentare dazu ab. Am Ende des Tages präsentiert der Mann sein neues Outfit und die Damen bewerten die Leistung ihrer Kandidatin. Die mit den meisten Punkten bekommt 1.000 Euro. Und wann ist „Mein geliebter Modemuffel“ nun zu sehen? Vom 24. bis zum 28. November 2014 ab 14 Uhr, also direkt vor „Shopping Queen“.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
2 Antworten zu “Vox testet neue Sendung „Mein geliebter Modemuffel“”
  1. MarionLöffler.bremen sagt:

    Na ja, man muss abwarten. Aber was uns gar nicht gefällt, dass für die Herren 600€ gegeben werden im Gegensatz zu shopping queen die mit 500 € auskommen müssen.

  2. zeliha sagt:

    Halli hallo ich habe mich in dem weißen großen Sofa verliebt in der Sendung mein geliebter Modemuffel wer kann mir helfen und sagen von wo der Sofa ist der ist der Hammer und natürlich die Sendung

Hinterlasse einen Kommentar