Kunstgewerbemuseum Berlin öffnet nach Umbau mit neuer Mode-Galerie

Berlin hat einen neuen Anziehungspunkt für Fashionistas. Nach 3 jähriger Umbauzeit öffnet am Wochenende das Kunstgewerbemuseum am Kulturforum seine Türen mit neuer Mode-Galerie. Ein signalroter Zebrastreifen führt in das Zentrum für Mode, Design und Kunst.

Der schwere Betonbau im Stil der 60er-Jahre wurde innen gründlich entstaubt. Geblieben sind die markanten roten Schriftzüge, die selbst bei Überfüllung jedermann wegen ihrer schieren Größe zum Ziel führen werden.

300 Jahre Mode im Wandel der Zeit werden auf knapp 1000 Quadratmeter präsentiert. In langen Vitrinen, die Schaufenstern eines Boulevards ähneln, reihen sich die großen Couturiers vergangener Modeepochen aneinander.

Von Roben, Schuhen und Accessoires des 18. Jahrhunderts, Ballkleidern von Madame Paquin und Jean-Philippe Worth über Entwürfe von Paul Poiret, Coco Chanel oder Yves Saint Laurent bis hin zu einem Brautkleid von Viktor & Rolf für H&M wird gezeigt was in Europa seit dem Barock en vogue war.

In der Moderne angekommen gerät die Ausstellung leider etwas ins stocken. Nachdem man beim Anblick der femininen Eleganz von Christian Diors New Look in Schwärmen gerät, will man eigentlich mehr. Wo sind der avantgardistische Brite John Galliano, die exzentrische Vivienne Westwood, die den hat Punk erfunden hat oder die „Queen of less“ Jil Sander. Zweifelsohne Designer die wesentlichen Einfluss auf Entwicklungen in der Mode ausgeübt haben.

Das Museum zeigt ausschließlich Originale. Grundlage der Modegalerie sind größenteils die jüngst angekauften Sammlungen von Martin Kamer und Wolfgang Ruf. Zu sehen sind jedoch nur knapp zehn Prozent des luxuriösen Bestandes. Die Stoffe und Materialien sind so empfindlich, dass sie nicht längere Zeit dem Licht ausgesetzt sein dürfen. Man darf also gespannt bleiben.

Kunstgewerbemuseum_Modegalerie_0119 Kunstgewerbemuseum_Modegalerie_0118 Kunstgewerbemuseum_Modegalerie_0117 Kunstgewerbemuseum_Modegalerie_0116 Kunstgewerbemuseum_Modegalerie_0115 Kunstgewerbemuseum_Modegalerie_0114 Kunstgewerbemuseum_Modegalerie_0112 Kunstgewerbemuseum_Modegalerie_0111 Kunstgewerbemuseum_Modegalerie_019 Kunstgewerbemuseum_Modegalerie_018 Kunstgewerbemuseum_Modegalerie_017 Kunstgewerbemuseum_Modegalerie_015 Kunstgewerbemuseum_Modegalerie_014 Kunstgewerbemuseum_Modegalerie_013 Kunstgewerbemuseum_Modegalerie_012

 

Kunstgewerbemuseum Berlin, Matthäikirchplatz, 10785 Berlin-Tiergarten

Eröffnung Sonnabend, 22.11.2014 ab 11 Uhr

Öffnungszeiten:

Mo geschlossen
Di-So 10:00 – 18:00 Uhr

GD Star Rating
loading...
Kunstgewerbemuseum Berlin öffnet nach Umbau mit neuer Mode-Galerie, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Kommentare
Eine Antwort zu “Kunstgewerbemuseum Berlin öffnet nach Umbau mit neuer Mode-Galerie”
  1. Sara sagt:

    Wow, das Museum hat sich aber ganz schön verändert!

Hinterlasse einen Kommentar