Flauschige Wintermode von Fell bis Strick – Modische Basics

Steht ihr momentan auch morgens vor dem Kleiderschrank und wisst nicht, was ihr anziehen sollt? Bei dem kalten, windigen Wetter zurzeit möchte man sich am liebsten in einer Decke einkuscheln und gar nicht raus gehen. Allerdings gibt es ein Heilmittel dagegen. Kuschelige, modische Basics halten auch bei kaltem Wetter warm, und sind genauso stylisch wie das neue Sommertop oder der Rock, die beide in die hinterste Ecke des Kleiderschranks verbannt wurden. Kuschelige Pullis und Schals, warme Mäntel, Jacken und Schuhe mit Fellbesatz – das Angebot fällt zurzeit wirklich reich aus, vor allem wenn man in dem einen oder anderem Onlineshop stöbert. Stil- und Materialmix, Seide, tolle Pastelltöne, Animal-Prints, Lederpants, feminine Röcke, sportliche Sweatshirts und fette Muster sind absolute Trends dieser Saison: Die aktuelle Wintermode lässt viel Spielraum für Kreativität und Individualität.

Hier sind einige Must-Haves aufgeführt, die uns bei unserem Stöbern ins Auge gestochen sind, und die zu den absoluten Winterbasics gehören.
Mindestens ein kuscheliger Schal am besten in XXL-Größe gehört natürlich in jeden Kleiderschrank. Den Strickschal der im Shop von Mona unter www.mona-mode.at erhältlich ist, fanden wir besonders kuschelig. Er zaubert ein glamouröses Bild und wirkt edel mit zum Beispiel Kaschmir oder Mohair, alternativ aber auch mit einem guten Wollmix. Übrigens kann so ein großer Schal auch schon einmal den Strickpullover ersetzen, denn er hält den Oberkörper ziemlich warm.

mona1

Pullis mit traditionellem Norwegermuster als modisches Statement sind zwar etwas Klischee, haben aber schon längst Hollywood erobert. Typisch bei denen sind die andersfarbig einstrickten Muster und Motive wie zum Beispiel Renntiere, Baumformen oder Schneeflocken. Sie werden überwiegend aus grober Schafwolle gestrickt und halten auch deswegen sehr warm. Besonders kuschelig an windigen und verregneten Tagen.

Als schickes und elegantes Beispiel fiel uns hier ein Dreierset ins Auge, was gleich mit passendem Schal und Mütze daherkommt.

mona2

Kombinieren kann man alles mit einem schönen Mantel. Keine Sorge, die Mäntel dürfen ruhig eine Nummer größer sein. Oversize-Mäntel sind Hit der Saison. Das perfekte Modell braucht keine Muster, Details oder Taschen – die Oversize-Silhouette ist schließlich schon Fashion-Statement genug.

Designer kombinieren Oversize-Mäntel mit XXL-Marlenehosen und übergroßen Pullovern. Wer kein Typ für Echtfell ist, kann zu synthetischen Varianten greifen.

Auch Daunenjacken sind noch immer ein Dauertrend, allerdings fallen sie dieses Jahr wohl etwas dünner aus als gewöhnlich. Laut der FAZ ist dies eine Reaktion der Designer auf den relativ milden Winter des letzten Jahres. Allerdings findet man in gängigen Geschäften und Stores auch in diesem Jahr noch kuschelig-warme Daunenjacken.

Ein Klassiker der uns Gefallen hat, ist zum Beispiel die Daunenjacke von Esprit, die dank die Kapuze mit Fellbesatz auch bei Schnee oder Regen gewinnt. Erhältlich ist sie in den Farben deep teal, indigo oder schwarz. Der dazugehörige Stretch-Gürtel verleiht der Jacke eine betont taillierte Form, lässt sich aber auch problemlos abnehmen, so dass die Jacke im Oversize-Look getragen werden kann.

Jetzt fehlen nur noch passende Winterstiefel, und dann raus aus dem Haus in die eisige Winterluft. Wenn die Stiefel dann noch ein entsprechend tiefes Profil sowie eine rutschfeste Sohle haben, dann kann auch beim schlimmsten Schneegestöber nichts mehr die Laune verderben.

GD Star Rating
loading...
Flauschige Wintermode von Fell bis Strick - Modische Basics, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Hinterlasse einen Kommentar