Ballerinas machen ihrem Namen dank Black Swan wieder alle Ehre

cc by flickr/ zigwamp

cc by flickr/ zigwamp

Ballett, das war bisher nicht etwas, an das Fashionistas automatisch beim Tragen der Ballerina-Schuhe dachten. Ballerinas gehören in den wärmeren Monaten inzwischen zum Alltag und fehlen meist bei keinem Bummel durch die Shopping-Meilen.

Dass sich diese Schuhe wirklich von den Ballett-Schuhen ableiten, wurde bisher eher vernachlässigt. Dank dem Film „Black Swan“, in der Natalie Portman sich förmlich die Seele aus dem Leib spielt, ist Ballett und vor allem die dazugehörige Mode wieder in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt.

So lehnen sich die meisten Ballerina-Modelle vom Design her wieder mehr ihrer ursprünglichen Form an. Sie werden mit Bändern verziert und passen sich perfekt der Fußform an. Zum Glück müssen wir im Alltag jedoch auf die Kappe und das Laufen auf Zehenspitzen verzichten, denn für uns waren Ballerinas bisher die bequeme Alternative zu High Heels und Co. und das soll bitte auch so bleiben. ;-)

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar