Mit Helpling erledigt sich der Frühjahrsputz von selbst

Wenn man am Tisch sitzend versucht die Sonnenstrahlen durch das Fenster zu genießen, ist das ein wunderbarer Moment. Bis zu dem Augenblick wo man realisiert, dass die Fenster ganz dringend geputzt werden müssen. Und nicht nur die, auch Küche, Bad, Bücherregale, Lampen, Fußböden, Zimmertüren und und und haben bei Licht betrachtet plötzlich eine Grundreinigung nötig.

Wer jetzt nicht freudestrahlend zu Lappen und Eimer greift, stattdessen die Stirn in Falten legt und ‚Mist!‘ denkt, braucht Unterstützung. Eine verlässliche Reinigungshilfe zu finden ist meist kniffling. Vertrauen spielt eine wichtige Rolle, schließlich öffnet man dazu seinen Privatbereich. Empfehlungen und Tipps von Freunden sind hilfreich aber kein Garant für gute Leistung.
Die Online-Plattform Helpling bietet schnelle und unkomplizierte Hilfe.  Sie vermittelt professionelle Reinigungskräfte für sämtliche haushaltsnahen Dienstleistungen.

Da ein Frühjahrsputz zwar notwendig aber auch anstrengend ist und ich meine Zeit lieber mit schöneren Dingen verbringe, war ich dankbar für das Angebot den Service von Helpling einmal testen zu dürfen.

Kurz und knapp möchte ich voranstellen: Ich fand es sehr angenehm einmal nicht selbst putzen zu müssen und verstehe gut, wie schnell man sich an diesen Service gewöhnen kann.

Die eigenen vier Wände zum Glänzen zu bringen ohne dafür einen Handschlag zu tun, kostet bei Helpling ab 12,90 Euro die Stunde. Dafür bekomme ich eine professionelle Servicekraft und ein gutes Gewissen. Die Mitarbeiter sind geprüft, angemeldet, versichert und Falle von Reklamationen habe ich einen übergeordneten Ansprechpartner. Das ist mir sehr wichtig.

Auf der Seite von Helpling kann man alle Reinigungskräfte, hier Helplinge genannt kurz kennenlernen. Einen Wunsch-Helpling konnte ich mir für den ersten Termin zwar nicht wählen, dafür habe ich vorab einen Blick in die freundlichen Gesichter werfen können.

Auf den Weg zum ersten Termin bucht man sich mit wenigen Klicks  sein Wunschprogramm. Das funktioniert nach dem Bausteinprinzip. Das Basispaket enthält Standards wie Oberflächen- und Bodenreinigung etc. in allen Räumen. Optional kann man Zusatzleistungen wie zum Beispiel Backofen-, Kühlschrank- oder Schrankinnenreinigung dazuwählen.

Ich habe mich für Hilfe bei meinen Fensterfronten entschlossen, da diese Arbeit bei mir besonders unbeliebt ist.  Merkwürdiger Weise finden in meinem Haushalt dafür auch keine anderen Freiwilligen.

Dauer und Kosten der Reinigung berechnen sich nach Wohnungsgröße und gewünschter Serviceleistung. Hat man sich sein Paket zusammengestellt, wird der Endpreis errechnet und es gilt nur noch einen Termin zu finden. Bei meiner Buchung war dieser Teil die größte Herausforderung. Kurzfristig war gar nichts zu machen und langfristig gab es auch kaum Wahlmöglichkeiten. Die Helplinge sind offenbar sehr beliebt.

Den gebuchten Leistungen entsprechend, erhält man eine hilfreiche Auflistung zu den benötigten Utensilien und Putzmitteln. Keine Sorge, es ist im Prinzip die Grundausstattung, die ohnehin in einem gut geführten Haushalt vorhanden ist. Für Putzmuffel oder sagen wir mal Putzanfänger sind diese Hinweise bestimmt mehr als hilfreich.

Zum vereinbarten Termin kam ein junger Spanier aus Kreuzberg. Wir verständigten uns problemlos auf Englisch. Fehlende Putzvokabeln – wer weiß schon was Scheuerleiste oder Türklinke heißt, wurden simpel per Hand erklärt. Dann hieß es: an die Eimer, fertig, los!

Damit ich über den Test auch entsprechend berichten kann, war ich während der ganzen Zeit  anwesend. Für einen ersten Termin würde ich das ohnehin immer empfehlen. Fragen oder individuelle Wünsche kann man dann sofort klären.

Mit Tempo und Qualität der Reinigung war ich sehr zufrieden. Das Wischwasser wurde mehrmals gewechselt, hier hatte ich im Vorfeld Bedenken, die bereitgestellten Lappen gemäß dem Farbschema für jeden Bereich ausgetauscht. Einzig die Fenster waren nur von innen gereinigt. Das hatte ich in meiner Euphorie bei der Buchung überlesen. Da ich sie nun leider doch selbst putzen muss, kann ich diese Leistung nicht empfehlen.

Davon abgesehen ist mein Fazit positv. Streifenfreie Spiegel, glänzende Waschbecken, saubere Böden – nach 5 Stunden Putzmarathon strahlte meine Wohnung von innen.

Neben einmaligen Reinigungsterminen bietet Helpling natürlich auch regelmäßige Hilfe an, hier wird der Stundenpreis sogar günstiger und man hat die Möglichkeit einen Wunsch-Helpling buchen.

 

 

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar