Fighting Gravity

Wie funktioniert denn so etwas? Hat der Gute Photoshop verwendet, um sich so in Szene zu setzen?

Nein er hat einfach die Perspektive der Kamera gewechselt und sich in eine äußerst unbequeme Pose begeben.

Diese Bilder sprechen ihre eigene Sprache. Man muss mehrmals hinsehen, um die Ausgangsposition zu erkennen.

Der französische Künstler Philipe Ramette braucht weder Photoshop noch ein anderes Wunderprogramm. Einzig und allein sein Smoking und seine Haarpomade begleiten ihn zu jeder neuen Aufnahme.

Er ist der Ansicht, dass nichts gefälscht werden sollte und gibt dafür alles was er kann.

Seine Posen erinnern manchmal an gefährlich Stunts aber gute Künstler gehen sehr weit, für ein gutes Bild.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar