Look of the Day: Strümpfe in Pantoletten

Heute hatte ich im Schuhschrank denkbar wenig Auswahl. Pantoletten und keine anderen werden mich durch den Tag bringen. Gut, würde ich im Besitz der die Modewelt spaltenden Adiletten sein, wären sie ebenfalls eine Option gewesen. Bin ich aber nicht.

Wieso ausgerechnet Pantoletten? Ganz einfach: sie sind an den Fersen offen.

Zweimal im Jahr im Frühling und im Winter schlage ich das Kapitel: Wenn die Natur zuschlägt, Gefahren denen man besser aus dem Weg geht auf. Dann machen mir meine Füße ein ungeliebtes Geschenk. Blasen, Druckstellen und Schlimmeres werden für ca. 2 Wochen zum ständigen Begleiter. Als hätte ich noch nie im Leben offene Schuhe oder Stiefel getragen, reagieren meine Füße auf den Saisonwechsel im Schuhschrank gekonnt mit Abneigung.

Outfitdetail_Pantoletten_Jeans

Und jedes Mal trifft es mich völlig unvorbereitet. Gestern beim Spaziergang war es wieder soweit. Weit entfernt jeglicher Zivilisation plagten mich heftige Schmerzen an den Fersen. Noch am Morgen schienen meine schwarzen Ballerinas, heiß geliebt und oft getragen, wie die perfekte Ergänzung meines Look of the Day. Wenige Stunden später bescherten sie mir die ersten Blasen der Saison.

Keine Abhilfe in Sicht humpelte ich unelegant unter den verständislosen Blicken meiner Kinder heimwärts. Wieso bin ich als Mutter für alle Eventualitäten gerüstet und wenn es mich selbst betrifft, habe ich nicht einmal ein Pflaster parat?* Daran muss ich unbedingt arbeiten.

Nun verbringe ich den Tag in offenen Schuhen und dicken Strümpfen. Verständnisloses Kopfschütteln meiner Mitmenschen ist selbstredend inbegriffen, denn natürlich ist das Wetter an einem solchen Tage nass und kühl und offene Schuhe sind so unpassend wie bauchfreie Tops im Winter.

Hilfreiche Tipps oder Leidensgeschichten nehme ich an dieser Stelle gern entgegen. Dennoch wünsche ich uns allen einen langen und warmen Sommer!

* Anmerkung für alle stets Pflasterbewaffneten Mütter: Meine Kinder mögen keine Pflaster. Keine Schürfwunde kann so schlimm sein, kein Superheldenmotiv so wichtig, als dass ein klebriges Stück Pflastik ihre Haut berühren dürfte.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar