adidas Ultra Boost in All-White: die 3 Versionen im Überblick

Man kann sich seiner Schönheit kaum entziehen: Der Ultra Boost in All-White ist in aller Munde und nun wird man auch noch vor eine schwere Wahl gestellt. Bisher sind – etwas verwirrend – gleich drei unterschiedliche Versionen des weißen Schmuckstücks aus dem Hause adidas aufgetaucht:

Der erste All-White-Release kommt über Foot Locker und ist ein reguläres Modell. Er besteht aus einem Primeknit- und Mesh-Upper mit den typischen drei Streifen an der Seite aus einem gummiartigen Kunststoff, selbstverständlich in weiß.

adidas-ultra-boost-white-gr

Der zweite All-White-Ultra ist einer Kollaboration mit dem adidas Creative Director James Carnes entsprungen. Der Unterschied: Dieses Modell bringt Applikationen in Schlangenhaut-Optik sowie Leder-Akzente mit sich. Sehr extravagant.

adidas-ultra-boost-james-carnes-1

Die dritte Version hat eine schwarze Sohle als Special; es handelt sich um das begehrte Exemplar, dass Kanye kürzlich getragen hat. Erhältlich via Sneaker Politics.

adidas-ultra-boost-white-available-

GD Star Rating
loading...
adidas Ultra Boost in All-White: die 3 Versionen im Überblick, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
Hinterlasse einen Kommentar