Die neue Beinfreiheit

Skinny Jeans und hautenge Bleistiftröcke sehen nach wie vor super aus und lassen sich wunderbar kombinieren. Doch in diesem Jahr kriegen unsere Beine mehr Luft und Freiheit. Schicke Culottes, lässige Palazzo Hosen oder bequeme Jumpsuits bringen uns die maximale Beinfreiheit und lassen uns dennoch stilvoll aussehen. In der Mode ist endlich wieder Gemütlichkeit angesagt. Hier werden euch die Modelle einmal vorgestellt.

Die Culotte

Sängerin Marlene Dietrich, Modeschöpferin Coco Chanel und Schauspielerin Katherine Hepburn haben es uns bereits vorgemacht – elegant präsentierten sie schon von Beginn des 20. Jahrhunderts den Hosenrock, der an der Hüfte eng und an den Beinen weit geschnitten ist. Und nicht umsonst liebten sie dieses Kleidungsstück – Culottes sitzen meist auf der Hüfte oder auf Taillenhöhe und fächern sich von dort auf. Üblich sind Längen bis knapp über das Knie oder bis zur Wade. Heute tragen auch Jennifer Lopez und Victoria Beckham die angesagten Hosenröcke. Die Culotte gehört 2015 definitiv zu den Megatrends. Mit einer rosé-farbenen Culotte in Kombination mit einem hautengen Spitzenoberteil, wie Jennifer Lopez sich kürzlich zeigte, ist man doch echt ein totaler Hingucker. Und dann ist es auch noch gemütlich.

Der Jumpsuit

Ein weiterer Trend ist in diesem Sommer nicht wegzudenken – der Jumpsuit. Dieser Einteiler ist nicht nur superpraktisch und gemütlich, sondern kann sehr elegant und sexy wirken und macht einem die morgendliche Entscheidung vor dem Kleiderschrank leichter. Man muss rein kleidertechnisch nichts kombinieren – einfach anziehen und los. Die Variante mit engem Bein steht nur wenigen Frauen, deshalb haben viele Designer sich mehr auf die lässige Version mit viel Beinfreiheit. Tagsüber kann man dazu super Römersandalen oder Riemchen-Sandalen tragen und abends in der Bar oder im Club schicke High Heels. Schon steht der perfekte Look! Schöne Jumpsuits findet ihr auf def-shop.com. Mit kräftigen und grellen Farben könnt ihr während des Sommers mit eurem Jumpsuit deutliche Akzente setzen und Farbe bekennen! Darüebr hinaus eignen sich auch Jumpsuits aus besonders leichten Stoffen für den Sommer sehr gut.

Die Palazzo-Hose

Die Palazzo Hose ist an den Hüften ist sie wie die Culotte schmal und an den Beinen weit geschnitten. Die Beine der Palazzo Hose reichen bis zum Boden. Die Palazzo-Hose kann je nach Umfang der Hosenbeine wie ein Rock wirken. Die Hose mit dem großen Beinfreiraum hat es sogar schon auf den roten Teppich geschafft – Schauspielerin Rachel Bilson und Model Poppy Delevigne tragen die trendige Hose nur allzu gerne. Am besten wirkt der Look mit einem engen Top, dass man in den Hosenbund steckt. Um die Figur zu strecken, sollte man High Heels dazu kombinieren. Wer allerdings lieber Ballerinas oder Sandalen dazu trägt muss darauf geachtet werden, dass die Hose möglichst über der Hüfte und bestenfalls auf Taillenhöhe sitzt.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar