Das sind die Jeanstrends für Herbst Winter 2015

Jeans sind keine ausschließlichen Arbeitshosen mehr – dafür hat die Modewelt sie viel zu gerne und präsentiert auch für die Herbst- beziehungsweise Wintersaison 2015 eine Vielzahl an neuen Modellen und Styles. So kann man sich wirklich sehen lassen können.

Obwohl auch Overalls, Jacken und sogar Kleider im klassischen Jeans-Blau daher kommen, ist die Jeans als Beinbekleidung immer noch die beliebteste Variante. Und das vor allem dann, wenn sie nicht übermäßig verziert, gewaschen oder used ist. Schlicht und schick ist das Credo der zweiten Jahreshälfte!

Das hat vor allem den Vorteil, dass die Jeans wunderbar zu kombinieren sind; sexy mit High Heels oder leger mit Sneakers: Welches Modell darf es denn heute sein?

Bodenlange Jeans
Diese Jeans sorgt in nahezu jeder Ausführung für eine gute Figur und ist die Allzweckwaffe in jedem Kleiderschrank: Sei es als Skinny- oder Boyfriend-Variante – durch die ihre Länge und die Kombination mit hohen Absätzen streckt sie die Beine und lässt jede Frau größer aussehen.

Boyfriend-Jeans
Boyfriend-Jeans sind schon lange nicht mehr von den Laufstegen und der Straße wegzudenken und eignen sich perfekt für den Casual-Look. Ein schicker Gürtel und ein passendes Oberteil, dazu entweder High Heels oder flache Schuhe – fertig ist ein angesagtes Outfit.
Bei der Wahl des richtigen Oberteils zur Hose gilt wie immer: schlichte Jeans, raffiniertes Oberteil; etwas aufwändigere (2015 sind Cuts angesagt) Jeans, dezente Oberbekleidung.

boyfriend-jeans

Skinny Jeans
Obwohl die hautengen Skinny Jeans schon in den letzten beiden Saisons Trend waren, kommen sie auch für Herbst und Winter in diesem Jahr wieder. Gerade im C&A Online Shop haben wir eine tolle Auswahl an Skinny Jeans gefunden. Ob grau, blau oder im destroyed Design, gibt es eigentlich fast jede Variante, die das Herz begehrt.

skinny-jeans-destroyed

Jeans mit Schlag
Auch bekannt als Flared Jeans feiern in Herbst und Winter 2015 ihr Comeback. Sie haben den Vorteil, dass sie die eine oder andere Problemzone elegant kaschieren, sofern man den groß genug ist. Ansonsten sorgen hohe Hacken ohne großen Aufwand für die richtige Größe. Besonders mädchenhaft wirkt die Flared Jeans mit einer Bluse mit floralem Print-Muster, seriös wird sie mit einem weißen Top und einem Blazer.

jeans-schlaghose-schlag-flare

Jeans mit Cut Outs
Obwohl der Trend der Skinny Jeans langsam wieder abebbt, machen sich Cuts bei diesem Modell einfach am besten – und Cuts sind auch in der kühleren Jahreszeit noch recht en vogue. Dank ihnen hat die Hose einen immer etwas lässig bis rebellisch erscheinendes Flair. Wichtig für die zweite Jahreshälfte ist jedoch, dass die Hose ansonsten schön schlicht ist. Also ein bis zwei Cuts, einheitliche Waschung und fertig.

Und die Farbe? Dark Washed muss sie sein!
Es wird wieder etwas dunkler. Dafür harmonieren die Jeans super mit ebenfalls angesagten weißen oder cremefarbenen Pullovern. Ein toller optischer Effekt!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar