Dollarnoten-Schmuck

Mit Dollar – oder Euroscheinen ist eigentlich nicht viel anzufangen – natürlich kann man sich für den richtigen Betrag große Dinge kaufen aber mit dem Papier lässt sich ansonsten recht wenig anstellen.

Dekadente Menschen könnten es zerreißen oder verbrennen. Es sei denn man ist ein Künstler mit einer herausragenden Idee.

Tine de Ryusser hat sich die Scheine geschnappt und damit experimentiert. Die Künstlerin versuchte sich am Money-Origami.

Enstanden sind Ketten und Bracelet, die man tragen kann. Tine verwendete dafür die Geldnoten verschiedener Nationen, wie Africa, China, Australien und Argentinien.

Die Geldnoten-Schmuckstücke gehören in die Kategorie „Anders aber stylisch“. Zudem macht man keinen  finanziellen Verlust, wenn man sich ein Armband aus Dollarnoten kauft.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar