Die Luminox 3051 Navy Seals Uhr

Erfolgsgeschichte einer Uhr
Luminox ist das Markenzeichen einer Uhr, die stellvertretend steht für amerikanischen Erfindergeist, Innovation und Qualität. 1989 begann die Erfolgsgeschichte dieser Uhrenmarke, als die Amerikaner Richard Timbo und Barry Cohen ihren Anspruch, eine neuartige Uhr entwickeln zu wollen, in die Tat umsetzten.

Patentiertes Beleuchtungssystem
Was aber macht eine Uhr von Luminox neu und einzigartig? Dazu zählt besonders das von jeglicher Stromversorgung unabhängige Beleuchtungssystem (Luminox Light Technology, LLT). In einem technisch aufwendigen Verfahren werden einzelne Borosilikat-Kristalle in das analoge Zifferblatt eingearbeitet, wonach selbst in dunkelster Nacht Zeiger und Zahlen problemlos ablesbar sind. Sie leuchten hundertmal heller als bei anderen, vergleichbaren Uhren. Und dies auch ohne Drücken einer Taste, ohne Belastung einer Batterie und damit über mindestens 25 Jahre hinweg. Timbo und Cohen sahen in dieser Technologie das entscheidende Alleinstellungsmerkmal für ihre Uhren und kreierten die Marke Luminox (übersetzt: nacht-leuchtend).

Luminox-3051-navy-seals

Konzipiert als Militäruhr
Ein Offizier der U.S. Navy erkannte den praktischen Nutzwert dieser Technologie und sprach die Hersteller auf einer Messe an. Nach seinen Vorgaben wurde daraufhin in langer Entwicklungs- und Designarbeit die Luminox 3051 U.S. Navy Seals entwickelt, also eine Uhr mit speziellen Anforderungen für Taucher. Seit 1994 ist die U.S. Navy Seals nun auch auf dem freien Markt erhältlich, inzwischen in verschiedenen Designs.
Spätere Aufträge folgten. Die U.S. Air Force, Lockheed, die Helikopterstaffel Heliswiss, Security-Teams der Olympischen Spiele in Peking u. a. erkannten in den folgenden Jahren die Qualität und Alltagstauglichkeit dieser Uhren.

Qualität auf hohem Standard
Aber nicht nur das selbstleuchtende Zifferblatt machte die „Luminox Navy Seals“ zu einer Erfolgsstory. Speziell für Taucher bekam sie die nur einseitig drehende Lünette, auf der die Länge des Tauchvorgangs selbst unter schwierigsten Lichtverhältnissen ablesbar ist. Einseitig drehbar deshalb, um durch versehentliches Drehen in die falsche Richtung Unfälle bei der Tauchlänge zu unterbinden. Kratzfestes Saphirglas, Wasserdichtigkeit bis 200 m Tauchtiefe (20 bar), Datumsanzeige und ein legendäres Schweizer Uhrwerk des Traditionsunternehmens Ronda sind weitere Qualitätsmerkmale.

Luminox-3051-navy-seals-rueckseite

Uhr als Lebensstil
Das schwarze Kautschuk-Armband (22 mm breit), der Uhrenkorpus aus faserverstärktem Carbon und die sichtbar schnörkellose Technik machen die „Luminox 5051 BO Navy Seals“ zu einem Artikel für Individualisten, die mehr haben möchten als nur ein modisches Accessoire. Mit zuverlässiger Technik und Robustheit im Alltag zeigt diese Uhr mehr als nur die Uhrzeit; sie ist Ausdruck eines Lebensstils geworden. Auch Hollywood-Stars wie Georg Clooney (Oceans eleven) trugen diese Uhr bei Dreharbeiten. Eben eine Erfolgsgeschichte!

Ich mag einfach den sportlichen Look der Uhr und die Leuchtkraft der Uhr im Dunkeln ist wirklich beeindruckend. Außerdem ist die Uhr durch das Carbongehäuse unglaublich leicht und verblüfft am Flughafen immer wieder das Sicherheitspersonal, da die Uhr nicht den Metalldetektor auslöst.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Eine Antwort zu “Die Luminox 3051 Navy Seals Uhr”
  1. Jonas sagt:

    Auf den ersten Blick hat mich diese Uhr eigentlich angesprochen, doch jetzt muss ich sagen, dass das Display und die Ziffern für meinen Geschmack doch etwas zu klobig wirken! Da mag ich doch lieber die G-Shock, die sind auch sportlich, aber etwas dezenter und eleganter.
    LG Jonas

Hinterlasse einen Kommentar