Meredith Koop: Sie ist angeblich die Frau hinter Michelle Obamas Styling

cc by fotopedia/ cliff1066

cc by fotopedia/ cliff1066

Das Bild der First Ladies hat sich ja in den letzten Jahren ziemlich gewandelt. Die neuen Gattinnen an den Seiten der Staatsmänner wie zum Beispiel Carla Bruni oder Michelle Obama sind heute ein modisches Vorbild. So wird eben auch Letztere in den USA als absolute Stilikone gefeiert.

Es wird in den USA schon seit längerem gemunkelt, wer genau hinter dem Styling von Michelle Obama steht. Hair Stylistin Vera Chamberlain hat in diese Richtung nun geplaudert. Seit einigen Wochen berichten etliche Blogger davon, dass die 29-jährige Meredith Koop in Sachen Kleidung Michelle Obamas rechte Hand sei.

Sie habe den Posten von Ikram Goldman übernommen. Koop ist Absolventin der Vanderbilt University und hat bisher als Assistentin von Goldman gearbeitet. Nun lebt sie direkt im Weißen Haus und steht der First Lady in allen modischen Fragen zur Seite.

Sie geht sogar für Misses Obama shoppen und ist, hört, hört, ausdrücklich darauf angewiesen auf den Preis zu achten und Rabatte auszuhandeln. Na, das wird den US-Amerikanern doch sicherlich gefallen und wir wissen nun, dass hinter dem tollen Aussehen mal wieder eine Beraterin steht, die Michelle nicht von der Seite weicht…

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Keine Antwort zu “Meredith Koop: Sie ist angeblich die Frau hinter Michelle Obamas Styling”
  1. redugesundheit sagt:

    Na ja, soooooo ein Hammmeroutfit hat Frau Obama ja nun auch wieder nicht, daß sie gleich eine Stilikone ist. Madonna oder L<dy Gaga, ja, die schon. Nur nett angezogen sein, macht niemand zur Ikone.

Hinterlasse einen Kommentar