Ein Klassiker ganz neu – das kleine Schwarze!

Kaum ein anderes Kleid hat die Modewelt so revolutioniert wie das kleine Schwarze. Es war Coco Chanel, die das knie kurze Kleid einst erfand und damit eine wahre Protestwelle auslöste. Zu kurz, zu gewagt und zu schlicht. Das war Mitte der 1920er Jahre und Coco Chanel konnte sich gewagte Entwürfe leisten, denn sie hatte bereits einen Namen als eigenwillige Designerin. Heute ist das kleine Schwarze aus keinem Kleiderschrank mehr weg zu denken, schließlich ist kein anderes Kleid so elegant und so feminin, wie das schlichte kleine schwarze Kleid, für eigentlich jeden Anlass.

Das Designer Duo Victor & Rolf hat das kleine Schwarze jetzt wieder zu neuem Leben erweckt. Allerdings in einem völlig anderen Stil. Schon bei der  Frühjahr/Sommer Kollektion 2010 hatten Victor & Rolf vier Kleider für die „Black Dress“ Serie kreiert, jetzt gibt es noch einmal vier für die Herbst/Winter Kollektion.

Kleid-Red-Valentino

Valentino-Red-Kleid-Rückenansicht

Wie muss man sich die neuen, kleinen Schwarzen vorstellen? Victor & Rolf haben dem Klassiker neuen Chic gegeben. Rüschen, Drapierungen, Blumen und Schleifen spielen jetzt die Hauptrolle. So ist zum Beispiel das „Black Diamond“ aufregend asymmetrisch geschnitten und wirkt durch eine Riesenschleife über der rechten Schulter frech-verspielt. „Black Flower“ besticht durch handgenähte Blumen und „Black Pearl“ ist als eng anliegendes Bustierkleid, ein Kleid für den eher festlichen Abend. „Black Tie“ fällt da mit langen Ärmeln, transparenter Spitze und gerafftem Tüll, ein bisschen aus dem Rahmen.

Alles in allem ist Victor & Rolf eine tolle Kollektion und auch eine würdevolle Renaissance des kleinen Schwarzen gelungen!

Merken

GD Star Rating
loading...
Ein Klassiker ganz neu - das kleine Schwarze!, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Hinterlasse einen Kommentar