Tiffany_setting_diamantring_verlobungsring_Engagement_schmuck_brilliant_jasagen

Tiffany: Der berühmteste Verlobungsring der Welt feiert 130 Jahre Glück und Liebe

Ja, yes, si, oui, da, evet, sim, ken, sea, hai, na’am, igen, nai, tak – ist die häufigste Antwort auf eine der schönsten Fragen der Welt.
Und seit genau 130 Jahren kann man dieses JA mit dem Ring der Ringe besiegeln – dem Tiffany Setting. Der bekannteste Verlobungsring der Welt feiert in diesem Jahr Jubiläum.

Charles Lewis Tiffany, seinerzeit als Diamantenkönig bekannt, designte den weltberühmten Verlobungsring bereits im Jahr 1886. Sein Ziel war es die außerordentliche Schönheit von Diamanten im Brillantschliff spektakulär zur Geltung zu bringen. Und das kann der Tiffany Setting wie kein anderer. Mit seinem innovativen Design, eine schlichte sechskrappige Fassung hebt den Brillant optimal ins Licht, hat Charles Lewis Tiffany einen zeitlosen Klassiker geschaffen.

Seit nun mehr fünf Generationen rührt dieses kleine funkelnde Schmuckstück zukünftige Bräute zu Tränen. Anlässlich des großen Jubiläums hat Tiffany einige interessante Fakten rund um den legendären Ring verraten.

Bis ans Lebensende! lautet oft der Wunsch der Liebenden. Für Tiffany & Co. ist das kein Problem, für den ‚Setting‘ gewährt der Juwelier eine lebenslange Garantie. Das unglaubliche Funkeln des Diamanten sorgt dafür, dass die Erinnerung an den wunderbaren Moment frisch bleibt. Denn mehr als 1.000.000 Mal schaut eine Frau im Laufe ihres Lebens auf ihren Verlobungsring.

Für ungetrübte Freude kann das Schmuckstück weltweit in jeden Tiffany Store kostenlos gereinigt werden – ein Leben lang!

Laut Angaben der New Yorker Dependance werden pro Jahr 30 Heiratsanträge im Tiffany Flagship Store in der Fifth Avenue gemacht. Dabei geben die Herren zwischen 1400 und 90.000 Euro für den Verlobungsring aus. Und weil Tiffany ein Herz für Verliebte hat, bietet man sogar einen null Prozent Ratenkauf an.

Streng nach Schiller: Drum prüfe, wer sich ewig bindet! 99,96% der Diamanten, die Tiffany & Co.zur Verarbeitung angeboten werden, bestehen das strenge Auswahlverfahren nicht.

Hinterlasse einen Kommentar

21