Die coolsten Locations der Balearen

Ibiza ist Partyinsel schlechthin, aber wer mit Stil feiern, loungen und essen will, der geht ins KM5 – vielleicht auch um den ein oder anderen Star zu treffen. Zwischen San José und Ibiza-Stadt liegt die alte Finca, die liebevoll restauriert und in wahres Paradies für Nachtschwärmer verwandelt wurde: Im Garten des Anwesens finden sich Zelte oder Sitzgruppen, die zwischen coolem Design und marokkanischem Stil mit Kissen, Zelten und orientalischen Lampen angesiedelt sind – absolute Wohlfühlatmosphäre. Daneben kann man aber auch edel im Herrenhaus speisen. Auf den Tisch kommen unter anderem Sushi und andere internationale Gerichte. Für alle die, die fürchten, nicht die passende Garderobe zu haben, bietet das KM5 auch eine eigene Boutique.

Mallorcas Hauptstadt Palma ist generell ein Hotspot in Sachen Mode, Kunst und Lifestyle. Wer in diesem pulsierenden Herzen der Insel auch wohnen möchte, sollte im Hotel Cort am gleichnamigen Platz einchecken. Das kleine Boutiquehotel mit vier Sternen bietet eine wunderbare Dachterrasse mit Outdoorjacuzzi, von der man einen Blick über die Stadt hat, und ein Restaurant, das in Palma einen guten Ruf genießt. Für Romantiker gibt es auch eine Honeymoon-Suite, die Ruhe inmitten der Stadt verspricht.

hote-cort-palma-de-mallorca

Foto: Hotel Cort

Mallorcas kleine Schwester Menorca bietet zauberhafte Strände. Einer der besten ist der Strand der Cala Macarella. Am bequemsten erreicht man den Traumstrand mit dem Segelboot vom Meer aus. Über Land hat man eine kleine Wanderung vor sich durch idyllische Pinienwälder bis man ins kristallklare Wasser eintauchen kann. Das sorgt aber auch dafür, dass der Strand selten überlaufen ist. An der Bucht gibt es zwei kleine Strandbars, die das Mitschleppen von Proviant überflüssig machen.

cala-macarella-menorca-strand-bucht

Foto: flickr/rosergoula

Die Balearen sind bekannt für ihre Märkte. In quasi jedem Dorf wird an einem Wochentag ein Markt im Freien abgehalten. Als einer der schönsten und größten gilt der von Inca auf Mallorca. Hier scheint sich nicht nur die halbe Insel zu treffen, um ein buntes Treiben zu inszenieren, sondern auch die Bandbreite an angebotenen Waren ist verblüffend: Je nach Saison findet man frische Früchte wie Erdbeeren oder Kirschen, aber auch Welpen, Hühner, Esel und Schafe. Dazwischen gibt es einiges an Kunsthandwerk aus Ton, Keramik, Leder und anderen Materialien zu entdecken. Wen der Hunger plagt, kann sich mit gutem Gewissen einen kleinen Snack an einem der vielen Stände leisten – die Qualität ist meist hervorragend.

Foto: flickr/joserodmon

Foto: flickr/joserodmon

Alle Besucher von Ibiza werden zustimmen: Die Insel ist magisch. Einer der magischsten Orte ist die kleine vorgelagerte Insel Es Vedra. Auch wenn man nichts von den spirituellen Schwingungen hält, wird man zugeben müssen, dass der Sonnenuntergang über dem felsigen, unbewohnten Eiland, das 400 Meter über dem Meer aufragt, etwas ganz Besonderes ist und mindestens ein Foto wert ist. Ein weiteres Highlight für Fashionista auf Ibiza ist auch der Club von Cavalli.

Foto: flickr/tonirodrigo

Foto: flickr/tonirodrigo

Formentera selbst die eine der kleinsten Inseln der Balearen und wird von den Touristenmassen meist gemieden. Wer aber einen der schönsten Strände der Welt sehen will, sollte unbedingt mit der Fähre auf die kleine Insel übersetzen. Generell eignen sich die Fähren von Ok-Ferry.de bestens für das Inselhopping und auch für einen Abstecher aufs Festland ist man damit gut unterwegs. Die Playa de Ses Illetes jedenfalls macht die Reise in die Karibik überflüssig, denn hier trifft azurblaues Meer auf strahlend blauen Himmel und hellgelben Sandstrand. Wie dieser Strand sollte einfach jeder Urlaubstag sein.

Merken

GD Star Rating
loading...
Die coolsten Locations der Balearen, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
Hinterlasse einen Kommentar