Die 10 wichtigsten Gemüsesorten für unsere Gesundheit

Natürlich wissen die meisten Menschen, dass Gemüse prinzipiell gesund ist – und zwar eigentlich jede Sorte! Anders als Obst enthält Gemüse kaum Zucker, enthält bombastisch viele Vitamine und schmeckt meistens auch noch richtig gut. Kein Wunder also, dass viele Leute mittlerweile auf eine Fastenkur zurückgreifen, die hauptsächlich aus Gemüsesäften besteht.

Wer sich gesünder ernähren möchte – mit oder ohne Kur – der sollte auf jeden Fall die Liste der gesündesten und reichhaltigsten Gemüsesorten im Kopf haben. Im besten Fall isst man zu jeder Mahlzeit auch Gemüse. Das garantiert eine ausgewogene Ernährung.

1. Petersilie: Petersilie wird zwar heutzutage nicht mehr ganz so oft verwendet wie früher, ist aber in jedem Supermarkt erhältlich und genauso gesund, wie es auch damals war. Petersilie hat verschiedene Mineralien und Vitamine, die der menschlichen Ernährung hilfreich sind. Eines ist etwa Folsat, ein Vitamin aus dem B-Komplex, das vor allem schwangeren Frauen hilft, ausgewogene zu bleiben und Herzrisiken mindern kann. Das Beste an Petersilie ist jedoch, dass zwei volle Tassen nur 35 Kalorien haben!

2. Sellerie: Sellerie enthält genauso wie Petersilie viel Folsat, hat aber noch weitere Vorzüge – wie etwa Vitamin A und K. Sellerie ist damit sehr gut für das Blut und die Knochen. Im Essen verstärkt Sellerie den Geschmack von Gewürzen und eignet sich auch wunderbar, um roh verspeist zu werden.

3. Zwiebeln: Der Geruch von frisch angebratenen Zwiebeln alleine ist schon herrlich, aber auch die Antioxidantien in diesem Gemüse sind nicht zu unterschätzen! Sie reinigen den Körper von oben bis unten. Und natürlich kann man die Zwiebel in fast jedem Essen einsetzen.

4. Radieschen: Radieschen sind nicht nur ein toller Snack für unterwegs. Sie enthalten außerdem Ballaststoffe, Vitamin C und Phytosterole – und helfen so dabei, den Cholesterinspiegel zu senken.

5. Mais: Mais sollte nicht roh gegessen werden, aber auf die Idee würde eh keiner kommen. Je länger der Mais gekocht wird, desto mehr Antioxidantien entfaltet er! Seine zarte süße macht ihn zu einem super flexiblen Partner in jedem Gericht.

6. Kohl: Kohl ist ein schmackhaftes und sehr kostengünstiges Gemüse, den man wunderbar zu Salat verwandeln kann. Der Kohl ist voll mit Vitamin C und wichtigen Ballaststoffen, und eignet sich wunderbar, um ein paar Kilo abzunehmen.

7. Erbsen: Erbsen kann man frisch essen, oder auch gekocht als Mahlzeit. Erbsen haben einen unglaublich großen Teil an Proteinen, was sie sehr wichtig für Vegetarier und Veganer macht. Darüber hinaus ist in Erbsen auch viel Vitamin A und C sowie reichhaltige Ballaststoffe.

8. Spinat: Seit Popeye weiß jeder, wie gesund Spinat ist. Dieser Salat enthält viele Antioxidantien, die der Sehkraft helfen, Magnesium, welches den Blutdruck ausgleicht, viele Vitamine (A, C, E, K, B5), Zink, Eisen, Kalzium und viele weitere Mineralien.

9. Kartoffeln: Kartoffeln sind ein wunderbar vielseitiges Gemüse. Die Kartoffel ist nicht nur voller Nährstoffe und Vitamine, wie etwa B6 und C, sondern auch sehr günstig und sättigend.

10. Rote Paprika: Alle Paprika sind gut, aber die rote Paprika sticht hervor. Sie hat wenige Kalorien und enthält trotzdem viel Vitamin C, welches die Haut verbessert und das Immunsystem stärkt.

GD Star Rating
loading...
Die 10 wichtigsten Gemüsesorten für unsere Gesundheit, 4.0 out of 5 based on 4 ratings
Hinterlasse einen Kommentar