Fashion ganz nebenbei – Weihnachtszauber im Christmas Film von H&M und Wes Anderson

„Come Together“ Adrien Brody rettet Weihnachten.

Die stimmungsvollen Weihnachstkampagnen der großen Label und Marken sind mittlerweile Tradition. Jedes Jahr versuchen sie uns mit zauberhaften Christmas-Clips von sentimental bis frech überdreht das Wasser in die Augen zu treiben. Einige der kleinen Filmchen haben es geschafft, dabei regelrecht viralen Hits werden. Wer auch im Folgejahr ähnlich einem Weihnachtssong geklickt wird, hat das Potential zum ‚Last Christmas‘ der Netzspots.

H&M hat jetzt einen solchen Glücksmoment geschaffen. Kultregisseur Wes Anderson zeichnet für den neuen Weihnachtsspot des schwedischen Fashion-Labels verantwortlich. Er zieht den 4-Minuten Clip wie ganz großes Kino im Stil von ‚Grand Budapest Hotel‘ auf und zwar in einem ZUG.

Hollywood-Star Adrian Brody zeigt wie schön Bahnfahren sein kann, vorausgesetzt man reist mit H&M Lines. In der Rolle des Schaffners obliegt ihm die Aufgabe den Reisenden eine exorbitante Zugverspätung von 11,5h schonend beizubringen. Soweit ist die Realität ja noch gut getroffen. Damit Weihnachten für die Passagiere nicht ausfällt, improvisiert das Bahnpersonal kurzerhand einen sinnlichen kleinen Christmasbrunch.
Wer sich nach dem Spot fragt: wo war da H&M? Auf dem Gang! Die Zug reisenden präsentieren ganz nebenbei die aktuelle Kollektion auf dem Weg in den Speisewagen. Herrlich unaufgeregt, ganz entspannt.

GD Star Rating
loading...
Fashion ganz nebenbei - Weihnachtszauber im Christmas Film von H&M und Wes Anderson, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
Hinterlasse einen Kommentar