Das sind die Modetrends für Frühling 2018

Wir befinden uns mitten im Weihnachtschaos, frieren trotz unserer dicken, klobigen Winterklamotten und verlieren zusehends an Frische: In dieser winterlichen Zeit tut es einfach gut, schon jetzt an den Frühling zu denken. Der nächste Frühling kommt bestimmt! Das Leben erwacht, die Blumen beginnen zu blühen, es wird draußen wärmer und ein Gefühl von Leichtigkeit überkommt uns. Dieser frühlingshafte Elan spiegelt sich auch bei unserer Garderobe wider: Die Stoffe werden leichter, die Farben mutiger und frischer, die Outfits machen einfach gute Laune. Doch welche Trends wurden für den Frühling des Jahres 2018 schon gesichtet? Wie können wir uns stilsicher ein paar schicke Frühlingsteile in den Schrank hängen, um auf die wärmeren Temperaturen vorbereitet zu sein?

Damenhafte Looks: Diese Pieces brauchen wir im Frühling 2018

Im Jahr 2018 kommt ein Mix aus legerer Eleganz und purem Komfort auf uns zu! Leichte, feminine Blusen in schickem Schnitt kombiniert zu lässigen Chino Hosen in angenehmen Stoffen sind auf der Trendsetter Liste. Und dafür muss man gar kein Vermögen ausgeben, denn Tchibo hat modische Blusen schon für unter 10€ im Sortiment. Für die kühleren Frühlingstage dürfen Steppjacken und moderne Westen auf keinen Fall fehlen. Auf der Must-Have-Farbskala stehen helle, dezente und frische Farben ganz weit oben und bei den Mustern lösen grafische und strukturelle Muster die Blütenmuster ab. Diese Trends miteinander zu kombinieren, ist so simpel wie noch nie. Zu einem luftigen Blusenshirt oder einer feengleichen Tunika in einer wunderschönen Pastellfarbe lassen sich beigefarbene oder weiße Shorts, Chinos oder Röcke (2018 übrigens besonders in knielanger Variation im Trend) bestens tragen.

Wohlfühlfaktor Frühlingsklamotte! Der richtige Stoff für die ersten Sonnenstrahlen

Im Frühling 2018 sollten wir uns in unserer Haut wohl fühlen. Wer sich gut fühlt, strahlt das auch nach außen hin so aus. Die ersten Sonnenstrahlen auf der Haut, die erste charmante Frühlingsbrise in der Luft: Nun kann man aus den kratzigen Wollpullovern, den einschneidenden Jeans und den klobigen, schweren Stiefeln schlüpfen und den Genuss von weitaus angenehmeren Stoffen genießen. Der Trend geht nämlich hin zu extrem komfortablen, atmungsaktiven und weichen Stoffen, die sich herrlich auf der Haut anfühlen. Traumhafte Viskose, anschmiegsamer Satin und bewährte Baumwolle zieren uns im Frühjahr 2018 von Kopf bis Fuß.

Der Wohlfühlfaktor ist jedoch nicht bloß bei den Stoffen deutlich erkennbar: Besonders wichtig ist es für einen stilgerechten Frühling 2018, einfach das anzuziehen, worin man sich gut fühlt. Es muss kein aufwendiges It-Piece sein, in welches man sich mühsam hineinquetscht, auch keine Hose, an der man herumzupft und die schlussendlich doch nicht sitzt, sein. Ein bequemer und lässiger Schnitt mit einem Hauch voll Eleganz reichen aus, um unseren neuen Lieblingsklamotten im Frühling das gewisse Etwas zu verleihen. Wir sollten auch einfach tragen, was uns gefällt und uns nicht ständig darüber den Kopf zerbrechen, ob es uns steht oder ob es der Figur schmeichelt. Eine schicke Tunika in der eigenen Lieblingsfarbe, die man einfach gerne trägt, wird schon alleine durch den Umstand, dass man sie selbst gut findet, zum hübschen und trendigen Frühlingsoutfit für die Saison 2018!

GD Star Rating
loading...
Das sind die Modetrends für Frühling 2018, 4.7 out of 5 based on 7 ratings
Hinterlasse einen Kommentar