Männermode Trends für Frühling 2018

Jetzt wird es lässig wie nie. Die vielseitigen und individuellen Männermode-Trends für den Frühling 2018 machen es ziemlich leicht, modisch up to date zu sein. Nichtsdestotrotz tragen Männer, was ihnen gut gefällt – dann fühlen sie sich nämlich richtig wohl.

Die angesagten Jeans

Jeans ist und bleibt das Thema Nummer 1 in der aktuellen Männermode. Während die Hosen über Jahre hinweg möglichst verwaschen und destroyed waren, ist jetzt zudem tiefblaues und unbehandeltes Denim zu sehen. Helle Jeans-Waschungen werden von Raw Denim abgelöst – aber sonst bleiben Jeans eben Jeans: Man trägt sie eigentlich genauso wie schon immer als Hose, Hemd oder Jacke.

In der aktuellen Frühjahrssaison trägt man am besten Hose, Hemd und Jacke gleich zusammen – der klassisch-clevere All-Over-Jeans-Look wird mit dem angesagten Raw Denim besonders modisch.

Auch im Trend ist White Denim, wie man auch in den Denim-Bestsellern bei Peek & Cloppenburg gut sehen kann. Die weißen Jeans werden sowohl beim Strandspaziergang als auch in Klubs und Bars zum Hingucker. Weniger geeignet sind weiße Jeans zu förmlichen Anlässen – und Besitzer muskulöser Waden sollten lieber zu den dunklen Varianten greifen.

Den gut Trainierten dürften wohl auch die Trends zur weiteren Hose entgegenkommen, denn die extraweiten Baggy-Pants sind wieder da! Allerdings trägt man sie jetzt nicht unterhalb der Hüften, sondern deutlich darüber, nämlich direkt in der Taille. Dabei gilt zudem: Je breiter die Hosenbeine, umso schmaler das Oberteil. Weitere Shirts werden in die Hose gesteckt

Kleinkariert?

Egal, ob klein- oder groß kariert: Karomuster sind nach wie vor angesagt. Im Frühling 2018 sieht man besonders oft die Karo-Kombination Schwarz-Rot.

So ist ein kariertes Hemd eines der perfekten Basics und ein idealer Allrounder sowieso. Getragen wird es in der leichteren Variante als Hemd, gröber auch als Hemdenersatz im Country-Style. Besonders trendy ist gerade das Karohemd über einem Rollkragenpulli.

Wird es im Flanell zu warm, wird das Karohemd einfach megalässig um die Hüften gebunden.

Orange Shirts

Eine ganze Zeit lang umgab Polo-Shirts eine Aura des Spießigen. Das unmoderne Image ist jetzt passé – nun kommen die neuen Polos im Stil der 1950er Jahre. Demnach werden alle Knöpfe hochgeschlossen und der Kragen des Polo-Shirts bleibt flach unten.

Die vielseitig einsetzbaren Allrounder sehen zu Sneakers und Chinos lässig aus, in Kombination zu eleganten Lederschuhen und Sakkos passen sie wunderbar ins Büro. Prollig wirken Polos übrigens mit auffälligen Brust-Logos. Orange ist die angesagte Trendfarbe für Freizeit-Polos im 2018-er Frühling.

Nicht nur Polo-Shirts kommen in der Farbe Orange.

Weil sie sommerleichte Assoziationen weckt, setzen die angesagten Modemarken auf die aktuelle Trendfarbe: Dabei sollten orangefarbene Kleidungsstücke Solo daherkommen, die restlichen Teile des jeweiligen Outfits werden am besten in gedeckten Tönen gehalten. Jeansblau, Khaki und Grau passen ebenfalls hervorragend zu Orange.

Übrigens: Auch feuriges Scharlachrot sieht man in den aktuellen Kollektionen namhafter Designer.

Toller Teddy

Echter Pelz muss nun wirklich nicht sein. Allerdings ist Teddyfell für kühle Frühlingstage megaangesagt – und keiner musste deswegen jemals leiden, kein Tier und auch kein Teddy.

Teddyfell hält schön warm, da reich oft ein dünner Pulli drunter. Dann wirken die dicken Teddy-Jacken nicht zu voluminös. Komplett wird der Look mit schmaleren Hosen und derben Schuhen.

Apropos: Ugly-Sneaker-Trends feiern Triumphe in den Kollektionen der Stardesigner von Prada bis Dior. Dabei attackieren die Designer, kräftig unterstützt von Nike, Addidas und Co. ganz bewusst landläufige Geschmacksgrenzen mit besonders klobigen Laufschuhen. Wenn es passen soll, kommt es auf das richtige Styling an.

Sportswear jeden Tag

Der Sportswear-Trend ist auch 2018 ungebrochen. Denn die Kombi aus sportiven Retro-Teilen und klassischen Teilen bringt jede Menge Coolness ins Casual-Outfit.

Dabei ist nicht Nachlässigkeit, sondern Trendgespür gefragt. Wird beispielsweise ein eleganter Mantel mit Sweatpants komplettiert oder ersetzt eine schmale, geschlossene Trainingsjacke das Hemd unter dem formellen Anzug, wird der ganze, bewusst gewählte Look stylish.

GD Star Rating
loading...
Männermode Trends für Frühling 2018, 5.0 out of 5 based on 3 ratings

Kommentare sind geschlossen.