Home Gym für Frauen – Was braucht man und wie richtet man es ein auch bei wenig Platz?

Ein eigenes Gym ist der Traum Vieler. Auch Frauen kommen immer mehr in den Genuss zuhause auf ihren eigenen Geräten zu trainieren. Beim Kauf eines Home Gyms spielen vor allem Dinge wie Platz und Qualität eine wichtige Rolle. Auch beim Einrichten der Gegenstände gibt es wertvolle Tipps zu beachten. Das Angebot an Fitnessgeräten ist mittlerweile riesig. Nicht ohne Grund verlieren einige schnell den Überblick. Mit folgenden Tipps und Tricks kann in nur kurzer Zeit das Home Gym für Frauen eingerichtet werden.

Welche Geräte werden benötigt?
Äußerst gut bewährt haben sich Kurzhanteln. Mit ihnen kannst du zahlreiche Übungen ausführen. Zudem können sie jeden Teil des Körpers trainieren und beanspruchen kaum Platz. Um sein Gewicht stetig zu steigern, benötigt es Hantelscheiben. Mit Laufe der Zeit sieht man erste Trainingsfortschritte und ein neuer Reiz muss her. Weiterhin sehr beliebt sind Klimmzugstangen. Sie eignen sich hervorragend für Übungen, die den Oberkörper beanspruchen. Wer in eine exzellente Form kommen möchte, sollte nicht auf dieses Gerät verzichten. Neben Kurzhanteln und einer Klimmzugstange empfehlen sich Widerstandsbänder. Sie sind klein und in verschiedenen Größen erhältlich. Mit ihnen lassen sich die Außenrotatoren trainieren und Stabilitätsübungen durchführen. Besonders beliebt bei Frauen ist der Abroller. Der Abroller beansprucht jeden Bauchmuskel und darf bei einem effektiven Workout nicht fehlen. Auch eine Gymnastikmatte hilft beim Erreichen der Wunschfigur. Zwar zählt die Matte nicht unbedingt zu den Fitnessgeräten, dennoch werden sie insbesondere von Frauen bevorzugt. Unter anderem lassen sich Yoga-Übungen und ähnliches ausüben.

Wie richtet man ein Home Gym ein?
Bevor es an das Einrichten des Gyms geht, müssen vorab einige Dinge erfüllt werden. Wohnraum in großen Städten ist oft Mangelware. Aus diesem Grund sollten die Geräte für das Home Gym möglichst wenig Platz für sich beanspruchen. Kompakte Fitnessgeräte wie ein Abroller oder Hanteln passen in jede Wohnung und gehören zur Grundausstattung. Zuvor sollte sich das verfügbare Budget überlegt werden. Billige Geräte gehen schnell kaputt und müssen sich am Schluss doppelt ersetzen lassen. Das geht ins Geld und schafft schlechte Stimmung. Ohne einen stabilen Boden macht das Workout wenig Sinn. Am besten für das Home Gym geeignete Bereiche sind der Keller oder die Garage. Bei der Planung sollte man viel Geduld mitbringen, da nicht alles perfekt laufen wird. Bei der Einrichtung des Home Gyms sollte zudem auf Sicherheit geachtet werden. Platziere die Fitnessgeräte so im Raum, dass sie zu keiner Gefahr werden können. Alleine das Wegräumen der Geräte verhindert Stoßgefahr.

Fazit
Home Gym für Frauen sind eine tolle Alternative zum Fitnessstudio. Alle notwendigen Fitnessgeräte befinden sich in einem Raum. Zudem kann man sich die Zeit zum Trainieren aussuchen und muss nicht warten, um ein Gerät zu benutzen. Bei der Einrichtung spielen vor allem Dinge wie Platz, Budget und Nutzen eine entscheidende Rolle, aber bei spezialisierten Anbietern wie Gorilla Sports sind die notwendigen Materialien auch günstig zu bekommen, sodass man kein Vermögen für sein Home Gym ausgeben muss.

Vor allem bewährt haben sich Fitnessgeräte wie Kurzhanteln oder Bänder, welche sich vielseitig beim Workout genutzt werden können.

GD Star Rating
loading...
Home Gym für Frauen - Was braucht man und wie richtet man es ein auch bei wenig Platz?, 5.0 out of 5 based on 4 ratings

Kommentare sind geschlossen.