Tomas Maier verlässt BOTTEGA VENETA

BOTTEGA VENETA trennt sich nach 17 Jahren von Creative Director Tomas Maier. Weshalb der deutsche Designer den italienischen Lederwarenhersteller verlässt, ist nicht bekannt. Offiziell verabschiedete François-Henri Pinault, CEO von KERING der Eigentümergruppe der auch Bottega Veneta untersteht, den scheidenden Creativ Director in aller Freundschaft und dankte ihm für „seine kreative Visionskraft“.

Tomas Maier übernahm im Jahr 2001 die Marke und holte zurück in die erste Liga der Luxusmarken. Nach Gucci belegte das Label unter seiner Leitung Platz zwei als umsatzstärkste Fashionmarke des Kering Konzerns.

Die Preissenkungen sowie eine sinkende Nachfrage am chinesischen Markt schwächten den Kurs in den letzten Jahren erneut. Bereits im Februar faste man daher auf der New York Fashion Week die Herbstkollektionen für Männer und Frauen zu einer einzigen Show zusammen.

Wer als Nachfolger antritt um die Bottega Veneta wieder auf Kurs zu bringen, wird in Kürze bekannt gegeben.

GD Star Rating
loading...
Tomas Maier verlässt BOTTEGA VENETA, 5.0 out of 5 based on 4 ratings
Hinterlasse einen Kommentar