Donatella verkauft Versace an Michael Kors

Ein Italiener zieht nach Amerika, ein Familienunternehmen verliert seine Wurzeln. Gleich einem Paukenschlag traf letzte Woche die Nachricht vom Verkauf des Luxuslabels Versace die Modewelt.

Als Donatella Versace öffentlich bekannt gab die Traditionsmarke VERSACE an den amerikanischen Modekonzern Michael Kors zu verkaufen, hielt die Fashionwelt kurz den Atem an. Für 1,83 Milliarden Euro wechseln die Aktien eines der letzten italienischen Familienunternehmen aus dem Luxusfashionsegment den Besitzer. Arrivederci, bella Italia!

Mit einem tränenden Auge und gleichsam verständnisvoll wird die Entscheidung von Chefdesignerin Donatella Versace betrachtet. Offensichtlich sind es ganz private, ganz familiäre Gründe die sie zu diesem Schritt bewogen haben. Donatella will Tochter Allegra zukünftig den immensen Druck der indirekten Verantwortung für dieses Unternehmen nehmen und sich zurückziehen, im Stillen den Erfolg des 1978 von Bruder Gianni Versace in Mailand gegründeten Modehauses genießen. Wie sehr die aufreibende Geschichte von Versace beide Frauen belastet, war ihnen anzusehen.

Rückblickend war wohl schon die Supermodelreunion auf dem Versace Laufsteg 2017 eine erste fulminante Abschiedsfeier. Damals versammelte Donatella alle einst von Bruder Gianni so geliebten Modelikonen noch einmal in Gold gehüllt zu einem großen Gruppenbild unter dem goldenen Medusenhaupt.

Vorerst bleibt die exzentrische Italienerin Kreativchefin der Edelmarke. Die nächsten Kollektionen werden weiterhin ihre schrille etwas überladene Handschrift tragen. Vermutlich wird dieser schrittweise Rückzug erst vollendet, wenn Donatella und Michael Kors gemeinsam einen Designnachfolger gefunden haben.

Wir wissen nicht ob es unter dem Dach von Michael Kors ebenso erfolgreich mit Versace weitergehen wird, zumindest ist das Label vorerst in fähigen Händen untergebracht. Seien wir also gespannt auf die kommenden Jahre.

GD Star Rating
loading...
Donatella verkauft Versace an Michael Kors, 5.0 out of 5 based on 4 ratings
Hinterlasse einen Kommentar