Langer Pony bleibt Trend

Im letzten Jahr erlebte der Pony in Sachen Frisurentrends ja einen wahren Boom. Auf einmal setzten fast alle Fashion-Victims wieder auf Haare über der Stirn. Doch wer denkt, das dieser Trend geht schnell wieder vorbei, der irrt.

Vor allem zwei Pony-Varianten erfreuen sich bei den Damen zur Zeit großer Beliebtheit. Da wäre zum einen der volle 50er Jahre Pony, der sich ein wenig an den Pin-Up-Girls aus dieser Zeit orientiert. Und zum anderen der lange fransig lockere Pony, der schon fast über die Augen geht und dem entspannten Hippie-Look der 70er Jahre entgegen kommt.

Ein akkurat geschnittener gerader Pony eignet sich am besten für normales oder volles dichtes Haar. Bei schmaler oder ovaler Gesichtsform verkürzt er optisch das Profil. Für den richtigen Glamourfaktor muss er gut liegen was regelmäßige Korrektur durch einen Profi bedarf.

Ein schräger oder fransiger Pony wirkt lässiger frecher und kann auch schon bei dünneren Haaren getragen werden. Er lässt runde Gesichter schmaler wirken und gleicht schon mal eine zu große Stirn aus. Liegt das Haar platt an der Stirn einfach etwas Haar- oder Babypuder in die Ansätze einarbeiten und nach zwei Minuten locker ausbürsten das gibt ein schönes Volumen. Dank der lockeren Form kann man einen fransigen Pony mit etwas Geduld selbst nachschneiden. Dazu immer am trockenem Haar arbeiten sonst können die Fransen schnell zu kurz werden. Geschnitten wird immer schräg von der Mitte nach außen in kleinen Strähnen. Den Grundschnitt sollte aber auch hier ein Friseur machen.

Egal für welche Variante man sich entscheidet, wichtig beim Pony ist das morgendliche Styling. Am einfachsten geht das mit Föhn und Rundbürste, so entstehen schnell schöne voluminöse Rundungen und die Haare wirken gepflegt. Ein Hauch leichtes Haarspray darüber fixiert den Jungbrunnen über den Tag. Jungbrunnen? Richtig, da der Pony auch eine beliebte Kinderfrisur ist, assoziieren wir bei seinem Anblick automatisch Frische und Jugend. Außerdem wirkt ein schöner Pony besser als jede Faltencreme oder Botox lässt er doch in Sekunden Falten und Mimiklininen verschwinden.

Schon gewusst?

Will man die kurzen Stirnfransen wieder loswerden führt der Weg nur über den Gringe. Das ist die Kurzform für Grown Out Fringe – herausgewachsener Pony. 2010 war er sogar die beliebsteste Trendfrisur.

So oder so für ein optimales Ergebnis sollte man sich also in der Früh immer ein paar Minuten Zeit nehmen.

GD Star Rating
loading...
Langer Pony bleibt Trend, 5.0 out of 5 based on 4 ratings
Hinterlasse einen Kommentar