Blass is Beautiful

Foto by flickr, eelssej_, unter CC by

Wie war das noch bei Schneewittchen? Sie hatte Haare so schwarz wie Ebenholz, Lippen so rot wie Blut und eine Haut so weiß wie Schnee. Schneewittchen wäre in der heutigen Zeit sehr wahrscheinlich ein Trendsetter, denn ein blasser Teint ist aktueller denn je.

Dita von Teese war eine der ersten prominenten Frauen, die sich für einen blassen Teint entschieden hat. Nach eigenen Angaben würde sie niemals ohne einen Schirm oder einen breit krempigen Sonnenhut aus dem Haus gehen. Aber auch andere Stars lieben eine vornehme Blässe. Wer kann sich schon Nicole Kidman oder Gwyneth Paltrow braun gebrannt vorstellen? Die Damen pflegen ihren blassen Teint und das gibt ihnen eine gewisse Noblesse und macht sie ein wenig unnahbar.

Knackige Bräune aus dem Solarium war gestern, heute ist der Porzellanteint einer Cate Blanchett IN. Auch die Engländerin schwört auf Hüte und Schirme, falls sie im Hochsommer das Haus verlassen muss. In Japan hat der blasse Teint eine uralte Tradition. Schon immer galten blasse Frauen in Japan als Schönheitsideal und in keinem anderen Land der Welt wird so viel Bleichcreme produziert und verkauft, wie im Land der aufgehenden Sonne.

Wer wie Schneewittchen aussehen will, aber von Natur aus einen etwas  dunkleren Teint hat, der sollte sehr vorsichtig bei der Auswahl einer Bleichcreme sein, denn einige Cremes, die man im Internet bestellen kann, enthalten hoch giftiges Quecksilber. Das schadet nicht nur der Haut, sondern kann den ganzen Körper vergiften. Besser ist es, zu hellem Make-up zu greifen oder einfach mal die Sonne zu meiden.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Eine Antwort zu “Blass is Beautiful”
  1. Belida sagt:

    Danke für die Warnung. Speziell von Produkten aus Asien sollte man einfach die Hände lassen…

Hinterlasse einen Kommentar