Die Top 6 Modetrends im Herbst 2019 und Winter 2020

Der Herbst 2019 naht mit großen Schritten. Folglich ist es Zeit, den eigenen Kleiderschrank mit den neuesten Modetrends aufzustocken. Im kommenden Herbst erwarten euch zahlreiche neue Styles und trendige Farben. Die besten Modetrends für den Herbst 2019 erfährt ihr hier.

Long Blazer für lange Abende
An kühlen Herbsttagen greift die modebewusste Frau im Herbst 2019 nicht einfach zur Jacke oder zum Mantel. Der Long Blazer ist groß im Kommen. Anders als die Standardausführung reicht der lange Blazer bis weit unter die Hüfte und kombiniert somit geschickt den stylischen Blazer mit einem wärmenden Mantel. Damit der Long Blazer im Mittelpunkt steht, wird er mit schlichten Oberteilen sowie schmal geschnittenen, langen Hosen getragen. Wer möchte, kann an warmen Tagen coole Sandaletten mit dem trendigen Herbstlook tragen. An kühleren Tagen hingegen runden hübsche Stiefeletten den Gesamtlook ab.

Leder am ganzen Körper
Lederjacken finden jeden Herbst ihren Weg zurück in den eigenen Kleiderschrank. Möchtest du allerdings mit den Herbsttrends 2019 gehen, trägst du nicht nur Jacken aus Wild- oder Kunstleder. Der dicke Stoff wird dieses Jahr sogar für lange, schmal geschnittene Lederhosen oder Lederhemden verwendet. Lederhemden gelten sogar als Key-Pieces für den kommenden Herbst. Kombiniert werden die Lederteile mit passenden Hosen, Röcken und Oberteile aus Stoff. Wer mag, kann dazu Stiefel oder Sandalette tragen. Leder-All-Over hingegen ist nur etwas für besonders Mutige.
Wer sich dem Ledertrend verschrieben hat, kann auch Lederhemd mit Lederrock und Lederstiefel kombinieren. Möchtest du dich allerdings erst langsam an das Material herantrauen, greifst du zur Lederhose im coolen Paperbag-Schnitt. Der elegante Ledermantel kann zudem im Alltag oder zu besonderen Anlässen getragen werden.

Power für die Arme
Besonders im Mittelpunkt der Modetrends für den Herbst 2019 steht der Oberkörper mit Fokus auf Arme und Schultern. Neben Blazern mit Schulterpolstern zeigen sich verstärkt Oberteile mit Keulen- oder Puffärmel sowie Kleider mit XXL-Volants auf den Catwalks der Welt. Während die Blazer sich auch im Alltag leicht kombinieren lassen, eigenen sich die opulenten, markanten Ärmel eher für besondere Anlässe. Wer herausstechen möchte, kombiniert die Riesenärmel mit Metallic-Tönen. Für den alltäglichen Look finden sich Oberteile mit etwas weniger Puff, welche sich mit Mom-Jeans und Boots im Büro, zuhause und unterwegs tragen lassen.

Extra-Glamour dank Federn
Wem Lederhemden und Puffärmel nicht genügen, kann mit den nächsten Herbsttrend noch mehr exzentrisch werden. Federn sorgen nicht nur für eine extra Portion Glamour im eigenen Kleiderschrank. Ebenfalls stechen die stylischen Kleider und Oberteile mit Federbesatz deutlich hervor, sodass die Trägerin im Mittelpunkt jedes Anlasses steht. Die Fashion Designer weltweit beweisen dabei, dass es für Federn keine Grenzen gibt. Neben einzelnen Federn tragen die Models auch ganze Kleider, welche rein aus Federn zu bestehen scheinen. Möchtest du nicht too much sein, musst du somit dein Kombinationstalent beweisen. Federohrringen, federbesetzte Schuhe und ein Federkleid sind dabei eindeutig zu viel. Vereinzelte Feder-Highlights wie etwa ein Federbesatz an den Ärmeln hingegen sorgen dafür, dass du mit dem Trend gehen kannst, ohne gleich wie ein Vogel auszusehen. F
ür den Alltag lohnt es sich, einen Stilbruch zu begehen und Federn mit Hoodies, Sneakern und anderen lässig-legeren Teilen zu tragen.

Steppjacken wieder groß im Trend
Wer sich nicht mit Long Blazer oder Federjacke im Herbst und Winter 2019 warm halten möchte, greift erneut zur Steppjacke. Der Trend ist zurück und gibt gleichzeitig den Ton an. Der wattierte Stoff hält dabei nicht nur warm, sondern legt gleichzeitig sein altes Spießer-Image ab. Während Stepp vor allem als Stoff für Jacken und klassische Westen bekannt ist, verwenden ihn Modedesigner in der kommenden Herbstsaison für deutlich mehr Kleidungsstücke.
Neben Hosen und Röcken aus Stepp sind auch Abendkleider aus den puffigen Stoff erhältlich. Steppjacken und -westen werden dabei lässig mit Jeans und langen Hosen getragen, sodass die Stepphose oder Stepprock die Kombination mit anderen Stoffen suchen.

Die Modefarben im Herbst 2019
Wie in jeder Saison ebenso stechen im Herbst 2019 bestimmte Farben hervor. Während du Gelb, Orange oder Pink möglicherweise noch von Frühling oder Sommer kennst, solltest du im Herbst dein Augenmerk auf Braun richten. Verschiedenste Brauntöne finden ihren Weg auf die Laufstege und Kleiderschränke weltweit. Neben einem zarten Beige kannst du somit auch dunkles Braun oder Bronze tragen. Sind dir braune Kleidungsstücke zu langweilig, kannst du sie mit Puderblau, Salbei und Petrol austauschen. Auch diese drei Farben zeigen, dass die Frau von heute im Herbst nicht auf sie vergessen sollte.

Stehst du eher auf dezente Farben, bietet sich Vanilla Custard für dich an. Das leicht abgetönte Weiß, welches auch unter dem Namen „Rutabaga“ bekannt ist, erscheint nicht so hart wie reines Weiß. Somit lässt es sich leichter mit den kräftigen Herbsttönen kombinieren. Besonders gut kommt Vanilla Custard im All-over-Look zur Geltung. Gerade für Basics, wie schlichte Damenpullover bietet sich Vanilla-Custards als Farbton an.

Möchtest du im kommenden Herbst also nicht auf schrille Knallfarben verzichten und dennoch mit dem Trend gehen, bietet sich Vanilla Custard für dich an, um die zurückhaltenden Basics dann mit knalligeren Farben zu kombinieren. Sehr trendy wird es auch, wenn du klassische Töne wie etwa Grau und Braun mit dem zarten Weiß trägst.

GD Star Rating
loading...
Die Top 6 Modetrends im Herbst 2019 und Winter 2020, 5.0 out of 5 based on 3 ratings
Hinterlasse einen Kommentar