Wasserfestes Make-up – schön wär’s!

Foto by flickr, photo_blackangel, unter CC by

Der Sommer ist auch die Zeit, um endlich wieder an den Strand, ins Freibad oder an den nächsten See zu fahren und ein erfrischendes Bad zu nehmen. Wer nicht gerade wie ein schlecht geschminktes Monster in einem drittklassigen Hollywood Schinken aus dem Fluten steigen will, der sollte das richtige Make-up benutzen. Leider verspricht die meist wasserfeste Kosmetik sehr viel mehr, als sie in Wirklichkeit halten kann.

Wer auch nach einem Bad im Meer oder im Strandbad noch super aussehen will, der greift sehr wahrscheinlich zu wasserfestem Make-up. Steht auf der Verpackung „water resistent“, dann kann man davon ausgehen, dass dies nichts anderes heißt, als dass der Lidschatten, der Lippenstift und auch das Make-up nicht wasserfest, sondern nur wasserabweisend sind, wasserfest ist etwas anderes. Die einzige Ausnahme bildet in diesem Zusammenhang die Wimperntusche, denn Mascara übersteht in der Regel auch ein Tauchbad im Salzwasser. Beim Make-up reicht ein Regenschauer für schwarze Rinnsale.

Wasserfestes Make-up mag zwar praktisch sein, gesund für die Haut ist es leider nicht. Bei der Herstellung werden die Farbpigmente mit flüssigen Essenzen versetzt, die sich beim Auftragen im wahrsten Sinne des Wortes in Luft auflösen. Sie verdampfen einfach, zurück bleibt nur die Farbe. Wenn die Haut aber von einer Make-up Schicht bedeckt ist und nicht genug Flüssigkeit bekommt, dann wird sie trocken und schnell spröde. Deshalb sollte man vor dem Auftragen der wasserfesten Kosmetik immer eine gute Feuchtigkeitscreme nehmen. Auch nach dem Schwimmen ist es sinnvoll, die Haut gründlich einzucremen, denn das spendet die notwendige Feuchtigkeit.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Eine Antwort zu “Wasserfestes Make-up – schön wär’s!”
  1. Verena sagt:

    Ich würde generell auf Augen-Make-up verzichten, vielleicht höchstens die Augenbrauen ein wenig betonen. Ich habe eine „wasserfeste“ Foundation mit Sonnenschutzfaktor, die trage ich ganz gerne auf. Allerdings gehe ich nur plantschen nicht tauchen ;-)

Hinterlasse einen Kommentar