Das Shirt oder der Sturm im Wasserglas

Es gibt Dinge, über die man sich aufregen kann und vielleicht auch muss. Und es gibt Dinge, da kann man nur mit Kopf schütteln und sich wundern, dass es Menschen gibt, die sich darüber aufregen. Ein solcher Fall wurde jetzt von der mehr oder weniger bekannten Schauspielerin Sophia Bush bekannt. Sie regt sich furchtbar auf und zwar über ein simples T-Shirt.

Urban Outfitters ist normalerweise für flotte Mode und auch für schicke T-Shirts bekannt. Jetzt hat das Unternehmen ein einfaches graues Shirt auf den Markt gebracht, auf dem die Aufschrift steht: „Eat Less“ (ess weniger). Und dieses kleine Shirt sorgte jetzt für eine riesiges Theater. Besagte Schauspielerin Sophia Bush, einigen vielleicht aus der amerikanischen Serie „One Tree Hill“ bekannt, hat sich dermaßen über das Shirt mit der ihrer Ansicht nach provokanten Aufschrift aufgeregt, dass sich Urban Outfitters gezwungen sah, das Shirt aus dem Sortiment zu nehmen.

Was hat Sophia Bush so sehr erzürnt? Ihrer Meinung nach, ist die Aufschrift auf dem unscheinbaren grauen Shirt eine Einladung an junge Mädchen, magersüchtig zu werden. Das ist für normal denkende Menschen irgendwie schwer nachvollziehbar. Wie soll das aussehen? Man geht in diesem Shirt durch die Stadt und alle Teenager lassen, wenn sie „Eat Less“ lesen, augenblicklich ihren Burger oder ihr Sandwich fallen und beschließen von diesem Augenblick an, nichts mehr zu essen oder so? Man muss schon sehr viel Fantasie haben, um sich über solche Sachen aufzuregen, oder eine ausgeprägte Profilneurose.

Vielleicht stammt Miss Bush aber auch aus Texas, wie ihr berühmter Namensvetter, der auch für seine komischen Ideen bekannt war. In Texas, wo jeder Zweite übergewichtig ist, würde es Sinn machen, mit einem solchen Shirt über die Straße zu gehen.

Und mal ehrlich. Es gibt ungefähr eine Million verschiedene bescheuerte Sprüche auf irgendwelchen T-Shirts. Wieso sollte die Menschheit jetzt auf einmal anfangen all das zu tun, was auf irgendwelchen T-Shirts steht?

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar