Online-Fragebogen zum Kauf von Kinderschuhen

Seit längerem setzt sich das Forschungsteam „Kinderschuhe-Kinderfüße“ dafür ein, dass Kinder Schuhe erhalten, die besser passen und damit vor allem die gesunde Entwicklung der Kinder garantieren. Dabei wurden unter anderem Studien im Auftrag des österreichischen Bundesministeriums durchgeführt.

Dabei zeigte sich, dass über die Hälfte aller Kinder Schuhe tragen, die nicht richtig passen, was zu Schädigungen an den Füßen führen kann. Daher interessierten sich die Forscher genauer für das Kaufverhalten der Eltern. Bereits 2010 wurde eine entsprechende Umfrage durchgeführt, bei der sich zeigte, dass bei online bestellten Kinderschuhen die Eltern 88,3 Prozent wieder zurückschicken mussten, da die Schuhe zu klein waren.

34,2 Prozent der VerkäuferInnen messen demnach nicht die Innenlängen der Kinderschuhe. 41,2 Prozent der Eltern machen dies zur Sicherheit immerhin inzwischen selbst. Zudem sagten 82 Prozent der Väter und Mütter, dass sie sich auch in Discountern, wo Schuhe verkauft werden, Messgeräte für die Füße wünschen würden.

In diesem Jahr möchte man nun prüfen, ob sich im Handel aufgrund dieser Ergebnisse etwas getan hat. Dazu sind alle Eltern dazu aufgefordert, auf der Seite kinderfuesse.com den Online-Fragebogen auszufüllen. Dies ist noch bis zum 30. November möglich. Unter allen Teilnehmern wird zudem vier Mal ein Jahresbedarf an Kinderschuhen im Wert von 350 Euro verlost, der jeweils von Reno, jako-o, Vögele-Shoes und Jello zur Verfügung gestellt wird.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar