Drunter wirds bunter – Dessous für den Herbst

Nach der Oberbekleidung für den kommenden Herbst, sind jetzt auch die brandneuen Dessous auf dem Markt. Die Zeit der klassischen Dessous aus üppigen Spitzen, transparentem Material in Schwarz und Rot, scheinen vorbei zu sein. Die drei aktuellen Trends sind zum einen sehr schlicht, zum anderen sehr extravagant und zu guter Letzt ein bisschen verspielt.

Softwear – so heißt der Trend, den unter anderem S. Oliver, Triumph und Calida ins Leben gerufen haben. Das Material ist weich und warm, die Farben sehr dezent und alle Dessous wirken sehr feminin und natürlich. Creme und Beige, Grau und Natur, aber auch Bleu und Rosé – das sind die Farben der Softwear. Die BH´s haben softe Cups und die Höschen sind nicht raffiniert, sondern bequem.

Rockwear ist nicht nur bei Jacken, Hosen und Shirts an kühlen Tagen ein heißes Thema, auch die Dessous dürfen in diesem Fall ein wenig wilder sein. Nietenapplikationen, Lederoptik und sehr knapp geschnitten – das sind die neuen Dessous von Aubade und Nina von C. BH´s aus glänzenden Stoffen, mit scharfen Metallic-Effekten, machen diesen Trend so außergewöhnlich.

Alle die es etwas ruhiger und konservativer mögen, wird die Playwear mit Sicherheit gut gefallen. Pantys und BH´s in Jeansblau, karierte Muster, lustige Punkte und schräge Streifen sind verspielt und perfekt für alle Frauen, die gerne unkomplizierte Dessous tragen möchten. Esprit mixt das Ganze: Ein wenig Spitze und Satin, kommt hier anstelle von feiner Baumwolle mit ins Spiel. Toll sind die Farben. Jadegrün, ein sattes Rot und auch Lila sind wieder ein Thema.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar