Swatch vs. Kidrobot

Die Swatch Uhr, deren Name sich aus „Second“ und „Watch“ zusammensetzt, ist ein Schweizer Produkt. Sie kam 1983 auf den Markt. Ab 1984 beginnt der Siegeszug der preiswerten Plastikuhr um die ganze Welt. Die bunten, verspielten Uhren finden bald eine große Anhängerschar. Über die farbigen Billiguhren hinaus, stellt das Unternehmen auch bald edle und stylische Modelle vor. Die Linie Irony präsentiert sich sportlich, bietet Modelle mit Metallgehäusen und Metallarmbändern. Es existieren auch Uhren mit Lederarmbändern und sogar Chronographen.

Es gibt sogar einen Sammlermarkt für die trendigen Zeitmesser. Ab und an kommen limitierte Sondereditonen auf den Markt. Dort sind bisweilen wirklich hochwertige Stücke zu ergattern. Angeboten werden beispielsweise Swatchuhren mit Platingehäuse oder mechanischem Uhrwerk.

In Zusammenarbeit mit Kidrobot, einer angesagten Designerspielzeugmarke, hat Swatch die „Kidrobot for Swatch Kollektion“ entworfen. Zu den acht Modellen gibt es jeweils eins der kultigen Dunnys als Zugabe. Diese hasenähnlichen Figürchen aus Vinyl sind bei Sammlern sehr begehrt.


Ein echtes Kunstwerk ist der zur Kidrobot for Swatch Kollektion gehörige Werbespot. Gleichzeitig verspielt und futuristisch, mit ausgesprochen peppiger Musik unterlegt, hebt er sich erfreulich aus der Masse der gängigen, meist einfallslosen Werbespots heraus. Der fetzige, toll animierte Clip zeigt jede der acht Uhren aus der Kollektion, mit dem dazu passenden Dunny, in einer unterschiedlichen Sequenz. Jeder Take für sich, ist mit einer ganz eigenen Stimmung behaftet. Es zeigt sich viel Liebe zum Detail und großer Ideenreichtum. Das muntere Völkchen tobt, in immer neuen Situationen, auf einer überdimensionalen Uhr herum. In der neunten Sequenz sind schließlich alle Vinylhäschen und alle Zeitmesser noch einmal gemeinsam zu sehen. Sie posieren für ein Gruppenbild.

Diesr Spot ist ein kleines Meisterwerk und wird mit Sicherheit nicht nur Swatch Fans ansprechen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar